offline

Herr Kofler

294
Heimatbezirk ist: Villach
294 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 21.04.2016
Beiträge: 55 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 1
Folgt: 0 Gefolgt von: 8
Herr Kofler ist Autor. Er hat ein Buch geschrieben. Es heißt "Früher war ich jünger. 41 Geschichten aus dem Leben eines einfachen Mannes" (Tredition Verlag). Hier geht es zu seiner Internet-Präsenz. Seit dem Feber 2016 hat er eine eigene Kolumne in der WOCHE. Die darf alles – nur nicht Ernst genommen werden. Versprochen?
1 Bild

KOLUMNE: Ihr IBAN-Ignoranten, spürt meine Rache!

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 19.05.2017 | 113 mal gelesen

Seit einiger Zeit muss man, will man eine Online-Überweisung tätigen, Augen wie ein Adler haben. Wie sonst könnte man den IBAN korrekt abtippen, dieses Ziffernmonster, das auf die Erlagscheine gedruckt ist? Am liebsten sind mir jene Firmen, die den IBAN (der zur Konto-Identifikation dient) nicht in übersichtlichen Vierergruppen mit Zwischenraum schreiben, sondern IN EINER WURST: AT65200000939571! So wenig...

1 Bild

KOLUMNE: Nahkampf mit der TV-Fernbedienung

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 15.05.2017 | 325 mal gelesen

Meine TV-Fernbedienung hat 38 Knöpfe. 38! Davon benötige ich exakt drei: den Ein-/Ausschalter, dazu die Wippen für Lautstärke und Programmwechsel. Was aber steckt hinter den anderen Knöpfen? Dieser Frage ging ich neulich nach. Ich sage es Ihnen gleich: Hätte ich nicht tun sollen. Nach circa 40 Sekunden planlosem Herumdrücken auf Knopferln mit komischen Abkürzungen und sinnlosen Symbolen war das TV-Bild weg und dafür...

1 Bild

KOLUMNE: Liebeserklärung an den Montag

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 05.05.2017 | 96 mal gelesen

Montage sind die Aussätzigen unter den Wochentagen. Keiner mag sie. Sie stehen für alles Böse, sind immer schuld. Die Mädchenband "The Bangles" sang einst daher auch nicht mit Pipsi-Stimme "Just another manic friday", sondern, richtig, "monday". Oder der fette Comic-Kater Garfield: Hasst er etwa Donnerstage? Nö. (Es heißt vermutlich deswegen auch "De-Montage", wenn jemand abserviert oder etwas in die Einzelteile zerlegt wird....

1 Bild

KOLUMNE: Diese Kolumne ist ein Artenschutzprogramm

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 25.04.2017 | 209 mal gelesen

Sie werden es sich schon gedacht haben: Ich heiße mit Vornamen nicht Herr. Obgleich das lustig wäre: „Herr, kum her!“ Ein Schenkelpracker! Nein, mein Name ist Wolfgang. Und jetzt erahnen Sie vielleicht auch, warum diese Kolumne so immens wichtig ist: sie ist eine Art Schutzprogramm. Denn die Wolfgänger sterben aus. Laut den Chefdatensammlern der "Statistik Austria" wurden 2015 zwar 1.512 Babys in Österreich Lukas...

1 Bild

KOLUMNE: Das Leben ist manchmal ein einziges Missverständnis

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 20.04.2017 | 389 mal gelesen

Vorige Woche habe ich Ihnen von kindlichen Missverständnissen in der Politik erzählt: Die "Leberpartie" (Labour Party) und die israelische Schas Partei – da habe ich als Junior einiges aber so richtig falsch verstanden (lesen Sie hier). Nun schrieben mir Leser von ihren Irrtümern. Ein Herr aus Arnoldstein etwa wunderte sich jahrelang, wer denn die "B Südtiroler" sind. Fans der Rockband "Bay City Roller" lachen jetzt...

1 Bild

KOLUMNE: Die Politik – ein Missverständnis von klein auf

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 13.04.2017 | 337 mal gelesen

Der "Brexit", der Austritt Großbritanniens aus der EU, bringt bei mir Kindheitserinnerungen hoch. Nämlich rund um die britische Arbeiterpartei, die Labour Party. Damals staunte ich jedes Mal, wenn der ORF-Nachrichtensprecher in ernstem Ton die "Leberpartie", wie man sie ausspricht, erwähnte. Leberpartie? Geröstete Leber kannte und mochte ich. Aber deswegen eine eigene Partei? Und warum gab es dann in Österreich keine...

1 Bild

KOLUMNE: Tempo 100 bringt das Ende der Vignette

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 05.04.2017 | 378 mal gelesen

Kärntens Politik debattiert über Tempo 100 auf der Autobahn von Wernberg bis Klagenfurt. Großartige Idee! Obwohl: Ich finde, dieser Vorschlag geht nicht weit genug. Warum nicht Tempo 80? Oder, noch besser, die A2 in eine Wohnstraße umwandeln! Mit Blumentrögen am Mittelstreifen und einer Begegnungszone auf Höhe Velden. Konsequent wäre dann noch das Abtragen der Asphaltdecke, damit sich Pferde wohler fühlen, wenn sie...

1 Bild

KOLUMNE: Der Schmäh mit der Übergangsmode

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 30.03.2017 | 192 mal gelesen

Neulich in der Stadt. 16 Grad, endlich Frühling! Die Leute reagierten unterschiedlich. Ein junger Mann trug Flipflops. Gut, fand ich etwas übertrieben. Eine Dame allerdings, nur wenige Meter weiter, hüllte sich in Daunenjacke und Winterstiefel. Fand ich noch übertriebener. Kälteempfinden – generell ein heikles Thema. Zu warm! Zu kalt! Was hört man da nicht an Jammerei. Das ist auch der Modeindustrie aufgefallen. Und sie...

1 Bild

KOLUMNE: Die Rosinen-Frage spaltet das Land 1

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 22.03.2017 | 222 mal gelesen

Frühling! Endlich wieder im Gastgarten sitzen und Eis essen. Vor allem Malaga, wie neulich. „Mit vielen Rosinen“, trug ich dem Kellner auf und versuchte, meinen vorfreudigen Speichelfluss unter Kontrolle zu halten. Doch siehe da, die Damen am Nebentisch verzogen ob meiner Bestellung das Gesicht, als hätten alle Hunde der Welt gleichzeitig ihren Blähungen freien Lauf gelassen. Rosinen! Bäh! Wie kann man nur? Es folgte...

1 Bild

KOLUMNE: Eine kleine Hudel-Story aus Venedig

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 18.03.2017 | 262 mal gelesen

Ich war neulich in Venedig. Kurzurlaub. Bei einer Fahrt mit dem Wassertaxi ist mir aufgefallen: Kaum nähert sich das Boot der Haltestelle, springen die Passagiere hektisch auf. Um dann minutenlang – richtig: nichts zu tun. Denn freilich dauert es, bis 50 Leute von Bord gegangen sind. Stau, frage nicht. Man kennt dieses seltsame Verhalten aus Flugzeugen: Kaum Landung, schon alle schnell auf! Handgepäck aus dem Stauraum...

1 Bild

KOLUMNE: Ich nehme meinen Bildungsauftrag sehr ernst 1

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 09.03.2017 | 174 mal gelesen

Vorige Woche habe ich die falsche Aussprache von Ländernamen in Nachrichtensendungen kritisiert. Lübüen und Sürüen – ist Ihnen vielleicht auch schon aufgefallen (lesen Sie hier). Nun hat sich der bekannte Klagenfurter Sprachwissenschafter Heinz-Dieter Pohl bei mir gemeldet. Und in einem Brief weitere häufige Fehler aufgezählt: Monáco statt Mónaco zum Beispiel. Oder Landéck statt Lándeck. Ganz zu schweigen von Wirgental...

1 Bild

KOLUMNE: Man will uns ein i für ein ü vormachen!

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 03.03.2017 | 227 mal gelesen

Seit Tagen gibt es Nachrichten, wonach die EU mit Libyen in der Flüchtlingsfrage kooperieren will. Abgesehen vom inhaltlichen Irrsinn (ausgerechnet Libyen!), fällt bei Radio- und TV-Berichten vor allem eines auf: die Aussprache: Man hört Lübien. Oder Libüen. Oder auch Lübüen. Ganz wurlat wird man da. Und ist direkt froh, wenn die Lieübüien-Meldungen vorbei sind und endlich die nächste Nachricht verlesen wird. Außer man hat...

1 Bild

KOLUMNE: Auch mit Glückbringern kann man Pech haben

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 24.02.2017 | 214 mal gelesen

Bei meiner ersten Prüfung an der Uni, 1991 war das, wurde ich beim Schwindeln erwischt. Also fast. Ich möge augenblicklich zeigen, was ich da im Fach unter dem Schreibtisch habe, raunzte der Prüfer in meine Richtung. Und ja, tatsächlich hielt ich, versteckt, einen von mehreren Schwindelzetteln in meiner rechten Hand. Ich meine, wer nicht? Aber ich, der Ertappte, hatte Glück. Denn im Tischfacherl befand sich nicht nur...

1 Bild

KOLUMNE: Wenn es Skifahrer "in extremis" feigelt

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 07.02.2017 | 224 mal gelesen

Letzte Woche schrieb ich: Thomas Sykora und Hans Knauß hätten als ORF-Ski-Experten bei Rennprognosen eine Trefferquote wie Meinungsforschungsinstitute vor Wahlen. Also eher mau (lesen Sie hier). Deutlich besser zeigt sich da Armin Assinger. Seine Einschätzungen erweisen sich oft als richtig. Dafür feigelt es den Hermagorer bisweilen bei Fremdwörtern. „In extremis“ brüllt er zum Beispiel gerne ins Mikro, wenn es brenzlig...

1 Bild

KOLUMNE: Einmal mit den ORF-Experten ins Casino gehen!

Herr Kofler
Herr Kofler | Villach | am 31.01.2017 | 303 mal gelesen

Das Winterprogramm des ORF zeigt: Nichts ist in Österreich so wichtig wie Skirennen. Deshalb werden die hauseigenen Kommentatoren auch von Ex-Rennläufern, also Experten, unterstützt, die uns dann erklären, was wir ohnehin sehen: „Ui, eingefädelt!“ – „Auweh, a Schlagale dawischt.“ – „Do hot er querstöllen miassn. Querstölln miassn!“ Zwei Kommentatoren aber, namentlich Thomas Sykora und Hans Knauß, haben eine ganz besondere...