offline

Hildegard Stauder

8.945
Heimatbezirk ist: Villach
8.945 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 22.12.2013
Beiträge: 598 Schnappschüsse: 393 Kommentare: 3.813
Folgt: 110 Gefolgt von: 85
Hildegard Stauder - Homepage ich wurde 1943 in Bonn - Deutschland, als fünftes von sieben Kindern geboren. und machte eine Ausbildung in einem Einrichtungshaus, in welchem ich mit großem Einfühlungsvermögen und mit Umsicht die anspruchsvollen Kunden in der damaligen Regierungsstadt Bonn beraten konnte; auch, da dies meinem Talent zum Zeichnen, Gestalten und Dekorieren entsprach. Bei einem Aufenthalt in der Schweiz 1966 lernte ich meinen späteren Mann kennen - es folgte schon bald die Hochzeit in seiner Heimat Kärnten - Österreich und drei Kinder hielten bei uns Einzug. Seit meinem ersten Schuljahr bin ich fasziniert von Buchstaben, diese wunderbare Art des Sich-Ausdrückens der aneinander reihenden Silben und Sätzen - und einzelne Wörter reihen sich mit poetischer Ader zu Gedichten und Texten: "Einfühlsame Texte...geschrieben mit viel Herz, das offen ist für Gefühle und eine Hand - die sie zu Papier bringt!" Habe mich im Dezember 2013 auf meinbezirk,at. angemeldet und wurde 2015 von der Kärntner Woche mit 237 Beiträgen als "fleißigste Regionautin" gekürt - Dankesgrüße an die Redaktion und allen meinen Lesern.
1 Bild

Dies ist ein Herbsttag ... von Friedrich Hebbel 5

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | vor 18 Stunden, 33 Minuten | 62 mal gelesen

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah. Die Luft ist still, als atmete man kaum und dennoch fallen raschelnd, fern und nah die schönsten Früchte von jedem Baum. Oh stört sie nicht, die Feier der Natur! Dies ist die Lese, die sie selber hält. Denn heute löst sich von den Zweigen nur, was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.

3 Bilder

Der schönste Sommer ging von hinnen ... von Wilhelm Busch 6

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | vor 19 Stunden, 13 Minuten | 65 mal gelesen

Der schönste Sommer ging von hinnen. Der Herbst, der reiche, zog ins Land. Nun weben all die guten Spinnen, so manches feine Festgewand. Sie weben zu des Tages Feier mit kunstgeübtem Hinterbein. Ganz allerliebste Elfenschleier, als Schmuck für Wiese, Flur und Hain. Ja, tausend Silberfäden geben dem Winde sie zum leichten Spiel. Die ziehen sanft dahin und schweben ans unbewusst bestimmte Ziel. Sie ziehen in...

1 Bild

Wer auf Liebespfaden wandelt, für den sind zwei Meilen nicht länger als eine. (aus Japan) 6

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | vor 21 Stunden, 24 Minuten | 75 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Irischer Segenswunsch ... 3

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | vor 5 Tagen | 78 mal gelesen

Mögen sich die Wege vor deinen Füßen ebnen. Mögest du den Wind im Rücken haben. Möge die Sonne warm dein Gesicht bescheinen. Möge Gott immer seine schützende Hand über dich halten. Mögest du in deinem Herzen dankbar bewahren die kostbare Erinnerung der guten Dinge in deinem Leben - das wünsche ich dir: Dass jede Gottesgabe in dir wachse und sie dir helfe, die Herzen jener froh zu machen - die du liebst. Möge...

2 Bilder

So vergingen in alljährlicher Wiederkehr die Jahreszeiten ... 8

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | am 13.10.2017 | 110 mal gelesen

Wenn das Bankerl unter der alten weitverzweigten Linde erzählen könnte: ... von all den Menschenkindern, die in den vergangenen Jahrzehnten auf ihm pausierten; im lauen Frühlingswind, an brennend, heißen Sommermonaten und stürmischen Herbsttagen. ... von all den Liebenden, die dicht gedrängt beieinander saßen; sie klammerten und ruckten immer dichter zusammen. ... von heißen Liebesschwüren. von flüsternden...

1 Bild

Kikeriki Freunde, heute feiern wir unseren Regionautentag; denn zusammen sind wir meinbezirk.at! Danke für eure Freundschaft! 6

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | am 12.10.2017 | 77 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Zum Erntedankfest unseren Landwirten und ihren Erntehelfern unser Dank gebührt ... 4

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | am 08.10.2017 | 107 mal gelesen

Mein Baum trägt rote Blätter. Die Nächte werden lang und stürmisch tobt das Wetter. Wir haben Erntedank. Wir bringen Feldmelonen und Blumen wunderbar, Getreide, Brot und Bohnen als Gabe zum Altar. Wir häufen süße Trauben, des Feldes ganze Pracht. Wir loben, froh im Glauben, den Herrn, der dies gebracht. Verfasser: unbekannt Der Ertrag, den eine Ernte bringt, liegt nicht in der Hand des...

6 Bilder

In tiefer Stille ruht der Teich - von Ingo Baumgartner 4

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | am 07.10.2017 | 90 mal gelesen

In tiefer Stille ruht der Teich; er spiegelt, milde wie sein Wesen das grün behauchte Uferreich. Ja, malt ein buntes Buch zugleich und lässt dich staunend Märchen lesen. Ein Lichtstrahl durch der Zweige dicht tupft Gelbes in die grünen Töne. Rückt einen Schwan verspielt ins Licht, der weiß aus Farbenanmut sticht. Auch er hat Augen für das Schöne. So pflügt er nicht durchs Spiegelglatte; treibt regungslos...

1 Bild

Servus und Juchhei all ihr lieben, netten Regionautinnen & Regionauten: Z.U.S.A.M.M.E.N sind wir M.E.I.N.B.E.Z.I.R.K 11

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | am 06.10.2017 | 115 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Im Alter ... von Joseph von Eichendorff 7

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | am 05.10.2017 | 120 mal gelesen

Wie wird nun alles so stille wieder! So war mir's oft in der Kinderzeit. Die Bäche gehen rauschend nieder, durch die dämmernde Einsamkeit. Kaum noch hört man einen Hirten singen, aus allen Dörfern Schluchten. Weit die Abendglocken herüberklingen; versunken nun mit Lust und Leid! Die Täler, die noch einmal blitzen, nur hinter dem stillen Walde weit. Noch Abendröte an den Bergesspitzen - wie Morgenrot der...

1 Bild

Zum heutigen Welttierschutztag: alle unsere Tiere, gleich welcher Art, verdienen unsere Freundschaft in vollstem Maß! 8

Hildegard Stauder
Hildegard Stauder | Villach | am 04.10.2017 | 87 mal gelesen

Schnappschuss