17.03.2017, 10:53 Uhr

Faaker-See-Koch-Legende holt sich drei WM-Medaillen

Drei Medaillen in der Schweiz: Willi Tschemernjak (Foto: kk)

Willi Tschemernjak steht mit 71 Jahren am Höhepunkt seiner Langlaufkarriere.

FINKENSTEIN/KLOSTERS (kofi). Willi Tschemernjak, mehr als 40 Jahre lang legendärer Küchenchef im Gasthaus Tschebull am Faaker See, ist auch ein hervorragender Langläufer.


Drei WM-Medaillen

In den vergangenen Jahrzehnten hat der heute 71-Jährige mehr als 60 Österreichische und Kärntner Meistertitel in den diversen Altersklassen erlangt.
Nun hat Tschemernjak noch ein Schäuferl draufgelegt: Bei den Senioren-Weltmeisterschaften in Klosters (Schweiz) holte er sich gleich drei Medaillen. Über die Skating-Distanzen 10, 15 und 30 Kilometer gewann er jeweils Bronze. "Es sind meine ersten WM-Einzelmedaillen", freut sich der rüstige Rentner.

Kein Ende in Sicht

Beim Masters World Cup, wie die WM offiziell heißt, waren mehr als 1.000 Sportler aus 30 Nationen am Start. Sie werden dabei in Fünf-Jahres-Kategorien unterteilt, Tschemernjak läuft derzeit in der M9-Klasse der 70- bis 75-Jährigen.
Insgesamt war er schon bei zwölf Weltmeisterschaften dabei, an eine Ende ist nicht zu denken. "Ich werde teilnehmen, solange die Gesundheit mitspielt", sagt er.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.