11.03.2017, 12:40 Uhr

RAIDERS gewinnen auch in Wien gegen die FLAMES !

PANACEO RAIDERS gewinnen gg die FLAMES in WIEN !
Villach: Sporthalle St.Martin | 19.Runde

Mit den vier Siegen in den letzten Partien sind die ASKÖ VILLACH RAIDERS wohl das Team der Stunde. Diesen Run wollte man auch in der folgenden Auswärtsbegegnung, bei den BASKET FLAMES VIENNA, fortsetzen. Die Wiener hatten heuer etwas Verletzungspech, haben aber noch die Möglichkeit, sich für den angepeilten Platz unter den besten acht Teams zu qualifizieren.
Der Kader der Kärntner ist eigentlich sehr solide und müsste auch in der Lage sein, den nächsten Sieg einzufahren. Noch immer fehlen verletzungsbedingt Patrick BIEDERMANN und Sebastian HUBER.

Zum Spiel:
Ein offener Schlagabtausch zu Beginn des 1.Viertels, in dem die Führung zweimal wechselt und mit 13:14 für die Kärntner endet.
Im 2.Viertel setzen sich aber die PANACEO-RAIDERS besser in Szene, zwingen den Bundeshauptstädtern ihr Spiel auf und gehen mit einer 26:37-Führung in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel kommen die FLAMES kurz auf 7 Punkte heran, ehe die Kärntner mit einem 11:0-run das Feuer erlöschen. Stand nach dem 3.Viertel 50:61 für Villach.
Im letzten Spielabschnitt lassen Nino GROSS und seine RAIDERS nichts mehr anbrennen und spielen die Partie gekonnt mit 68:80 nach Hause. So endet auch dieses Spiel verdient zu Gunsten der Kärntner und verlängert deren Siegesserie auf bereits 5 Partien. Das bedeutet weiterhin Platz 4 in der Tabelle der 2.BASKETBALL BUNDESLIGA und Heimrecht für die Play Offs!

Werfer AVR:
Marko KOLARIC 19 Pkt, Simon FINZGAR 14 Pkt, Erik RHINEHART 14 Pkt, Ales PRIMC 13 Pkt, Julian HARTL 10 Pkt, Nino GROSS 6 Pkt, Luka GVOZDEN 2 Pkt, Tim HUBER 2 Pkt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.