11.10.2014, 00:17 Uhr

WAC : Udinese Calcio im Villacher VSV Stadion

WAC - so gefällt Fußball auch den Damen ;-)
1500 Fußballfans ließen es sich heute nicht nehmen, das Testspiel "unseres" WAC gegen Udinese Calcio anzuschauen. Wann hat man schon die Gelegenheit, in Villach den Bundesligaführenden WAC live zu sehen.

Als Gegner in diesem Match trat Udinese Calcio an, Tabellenvierter in der italienischen Serie A. Di Natale war leider nicht dabei, aber die Ersatzbank für die Austauschspieler war mehr als voll besetzt.

Die Wölfe kamen mit 17 Spielern angereist, Silvio, Tade Trdina und Zulj wurden geschont und auch Kühbauer war für seine (Temperaments-) Verhältnisse "schaumgebremst".

WAC machte das Spiel von Anfang an, scheiterte jedoch an der Chancenverwertung, so konnte in der 27. Minute Guilherme nach einem Freistoß das Führungstor erzielen.

Dario Baldauf gelang in der 34. Minute der verdiente Ausgleich, doch traf Calcio noch vor der Pause das 1:2.

Bald nach Seitenwechsel freuten sich die Fans der Wölfe zu früh, der Ausgleich wurde wegen Abseits nicht gegeben. Aber in der 54. Minute konnten sie jubeln, Manuel Kehre verkürzte zum 2:2.

Kurz drauf bombte Janto in einem Gewaltschuss das 2:3.

In der 70. Minute wurde Kerhe im Strafraum von den Füßen geholt, der Schiri gab Elfmeter, Attila Simon wurde zum Vollstrecker des 3:3.

Obwohl Udinese es dann noch einmal wissen wollte, blieb es bei diesem gerechten Unentschieden.

Es war ein starkes Match, kein Funke von einem sonst manchmal fadem Testspiel und wir hoffen natürlich, das WAC weiterhin erfolgreich den Kärntner Fußball repräsentieren kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.