19.01.2018, 10:34 Uhr

Tipp zur besseren Ausnutzung des Gelben Sackes

Die Gelben Säcke sind rationiert. Viele beklagen, dass sie damit nicht auskommen. Hier ein Tipp: Konische 110 Liter-Tonne aus Kunststoff besorgen (alte Mülltonnen passen genau - bei WillHaben oder Schäfershop erhältlich). Unten einige Löcher bohren, damit beim Herausziehen des Sackes kein Vakuum entsteht. Gelben Sack einlegen, evtl. oben am Rand mit einem Kederband fixieren. Von oben beschweren (z. B. mittels eines mit Sand befüllten Eimers) - immer wieder den eingeworfenen Verpackungsmüll damit verdichten. So hat im Gelben Sack garantiert doppelt so viel Platz.

Noch besser ist es natürlich, den Kunststoffmüll zu sortieren, daheim sortenrein zu sammeln, ihn dann direkt ins Altstoffsammelzentrum zu bringen und dort in die jeweiligen Sammelbehälter einzuwerfen.

Bestmögliche Müllvermeidung schon beim Einkauf ist sowieso selbstverständlich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.