Anton Pelinka und Nina Horaczek zur Geschichte

2Bilder

VÖCKLABRUCK. Die Buchhandlung Neudorfer und die Stadtbibliothek Vöcklabruck wollen das Geschichtsbewusstsein schärfen und haben aus diesem Zweck die Veranstaltungsreihe "Geschichte in Geschichten" ins Leben gerufen. Zwei Lesungen finden noch statt: Am Mittwoch, 7. November, liest Anton Pelinka aus "Die gescheiterte Republik". Der Politikwissenschaftler stellt die Frage nach der Verantwortung für das politische wie kulturelle Scheitern von 1918 bis 1934. Nina Horaczek präsentiert am Dienstag, 4. Dezember, ihr Buch "Gegen Vorurteile". Es geht um Fragen wie "Nehmen uns Ausländer die Arbeitsplätze weg? oder "Ist das Kopftuch ein politisches Symbol?".
Die Lesungen beginnen jeweils um 19 Uhr im Literaturkeller der Buchhandlung Neudorfer.

Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.