Bratknedl
"De gibt's nua in Fraungaburg"

Beim Stammtisch "Rauschfrei" vom Christian Doninger und David Lohninger (v.l.) gibt's ah imma wida moi Bratknedl.
  • Beim Stammtisch "Rauschfrei" vom Christian Doninger und David Lohninger (v.l.) gibt's ah imma wida moi Bratknedl.
  • hochgeladen von Maria Rabl

Echte Fraungaburga Bratknedl san im ganzn Ort a Lieblingsspeis

FRAUNGABURG. "De richtign Bratknedl gibt's nua in Fraungaburg. In Zipf oda in Neikircha schmeckns schowida ganz aundas", song da David Lohninger (27) und da Christian Doninger (25). Gemeinsam mitm Stefan Mosleitner ham die zwoa vor zwoa Joahr die Facebook-Seitn "Freunde der Frankenburger Bratknödel" eigricht.

Wo's de Bratknedl gibt

Die Idee dazua is eana – wie soids ah aundas sei – im Wirtshaus kema. "Mia haum gseng, dass a Facebook-Seitn 'Freunde der Oldtimer' gibt – do haum ma si docht, warum net ah vo de Fraungaburga Bratknedl", erinnat si da David. Deswegen postet ea jetzt imma wieder, wos echte Fraungaburga Bratknedl gibt, und ois aundare, wos dazua passt.

Bei de Knedl zöht des Innare

"Ma derf de Fraungaburga Bratknedl oba net mit die Innviertler verwechsln", warnen de zwoa. "Grod die Eberschwaunga schaun vo außen gaunz ähnlich aus." Oba wia bei de Leit zählen ah bei de Bratknedl de innaren Werte. "Waunsdas austichst, muaß a rota Saft außarinna", sogt da Christian. Des liegt am Fett und die Gewürze in da Fülle (siehe Rezept).

A schnells und flexibles Essn

Oba warum sans eigentlich so beliebt, de Bratknedl in Fraungaburg? "Weils de bestn Bratknedl und praktisch san. Bei uns hot jeda Bratknedl eigfreat und wauns di net kocha gfreit, schmeißtas ins Wossa und host in zehn, zwölf Minuten wos zum Essen", san da David und da Christian überzeugt.

12.000 Bratknedl gessn

Deswegn san de Fraungaburga Bratknedl ah bei de Festln imma gfrogt, woaß da Robert Scheibl. Ea is in Fraungaburg ois Hobbykoch bekaunnt und vasorgt a d’ Feiawehr imma wida mit Essn. "Do san de Bratknedl supa, weil's egal is, waunsd vorher net woaßt, wiavü Leit dass keman." Bsundas vü san beim Landesfeuerwehrbewerb 2016 bei da FF Frankenburg weidagaunga. "In net amoi zwoa Tog woan um de 12.000 Bratknedl weg", erinnan si de "Freunde der Frankenburger Bratknödel".

Rezept

Robert Scheibl is in Fraungaburg als Hobbykoch und Grillmoasta bekannt. Uns hota sei Bratknedl-Rezept varrotn.

Ind Fülle gheat a gmischts Faschierts, a Selchfleisch und a Kernfett. Des kauft ma oba am besten bei am Metzger in Fraungaburg, weil die mischens oan glei so, wias gheat. Daun würzt ma de Mischung mit Petersü, Zwüfe, Soiz, Paprikapuiva und Pfeffa. Wea mog, kau ah an Knofi oda an schoafn Paprika dazua doa. Draus draht ma daun Kugal und gfreats ei.

An gschmeidign Toag mischt ma aus Wossa, Mehl, Eikloar und Soiz. Den draht ma um die eigfreadn Fleischkugal. Es soit a gaunz a dünne Schicht sei, oba net so dünn, dass beim Kochen aufgeht. Die fertigen Knedl kau ma daun eigfrean. Zum Essen braucht mas daun nua nu zehn bis zwölf Minuten im Soizwossa kochen und scho sans fertig. Pro Person rechnet ma normalaweis ocht Bratknedl.

Ois Beilog gheat a Sauerkraut und a Rahmkren dazua. In den kimmt a Sauerrahm, a frischa Kren, Soiz, a Lackal Essig und eventuell a weng a Zucka eini.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen