Robert Strasser
Der Präsident, der Käse produziert

Robert Strasser und Tina Mitterlehner laden am Samstag zum Opening in den neuen Selbstbedienungsladen ein.
2Bilder
  • Robert Strasser und Tina Mitterlehner laden am Samstag zum Opening in den neuen Selbstbedienungsladen ein.
  • hochgeladen von Christine Steiner-Watzinger

Landwirt Robert Strasser gab das Gewerbe auf und arbeitet im Verein "Natur.Bauern.Hof".

FRANKENBURG (csw). Seit 26 Jahren produziert Robert Strasser auf seinem Bauernhof in Egg Rohmilchbutter und -käse. "Vorwiegend Dinge, die andere Molkereien nicht mehr machen", erklärt der 52-Jährige, der für seine Produkte vielfach ausgezeichnet wurde. 2016 wurde die Käserei in einen Verein umgewandelt. "Weil die Vorschriften immer mehr wurden", erklärt Strasser, jetzt ehrenamtlich Präsident des Vereines "Natur.Bauern.Hof", der rund 300 Mitglieder hat und dem er den Hof vermietet.

Die Arbeit ist die gleiche geblieben, die Rohmilch lässt Strasser nicht los. "Milch ist sehr wertvoll, wenn sie naturbelassen ist", erklärt er. Durch Erhitzung würde alles, was drinnen sei – wie etwa Enzyme – inaktiv. "Die Milch verliert ihren eigentlichen Wert. Sie wird auf die Inhaltsstoffe reduziert." Gute Rohmilch habe einen weiteren Vorteil: Sie verderbe nicht, sondern werde zur Sauermilch und sei somit noch länger haltbar.

Sechs Dollar für den Liter

Was ihn positiv stimmt: In Amerika, wo die Abgabe von Rohmilch bis vor ein paar Jahren verboten war, gibt es mittlerweile elf bis zwölf Millionen Menschen, die sie konsumieren. "Sie zahlen bis zu sechs Dollar für den Liter Milch." Bei so hohen Preisen könne ein Bauer von drei Kühen leben. "Wenn es so weitergeht, sind wir in 20 Jahren auch wieder so weit." Kleinbäuerliche Strukturen will auch der Verein "Natur.Bauern.Hof" fördern. Strasser war immer schon Idealist, jetzt geht es ihm auch ums Weitergeben und Teilen von Wissen.

Kühe sucht man auf den Hof übrigens immer noch vergeblich: Die Biomilch kommt vom Winterhof der Familie Miejski in Pfaffing. Da die Absatzmengen von Butter, Koch-, Grau- und Bierkäse beständig steigen, kann sich Strasser die Kooperation mit einem weiteren Heumilchbauern gut vorstellen. Verschickt werden die Produkte an Abnehmer zwischen Wien und Berlin, unter anderem kommt Strassers Rohmilchbutter in exklusiven Hotels auf den Tisch. "Künftig wollen wir uns mehr um den lokalen Markt kümmern", sagt der Käsemacher. Die weiten Wege sehe er nicht mehr als sinnvoll.

"D'Speis" sperrt auf

Kaufen kann man die Produkte auf Wochenmärkten und direkt am Hof. Vereinsmitgliedern steht ab Samstag, 24. August, auch "D' Speis", ein eigener Selbstbedienungsladen offen. Dort können sie täglich von 6 bis 22 Uhr Produkte vom Naturbauernhof, aber auch von Bauern aus der Gegend erwerben. Zehn Euro kostet die Fördermitgliedschaft im Jahr, dafür gibt's den Zugangscode.

Robert Strasser und Tina Mitterlehner laden am Samstag zum Opening in den neuen Selbstbedienungsladen ein.
Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.