Ideenwettbewerb: Seewalchner Einbäume sind auf Namenssuche

Die Mitarbeiter von "Männer unter Wasser" und dem Bauhof der Gemeinde Seewalchen holten die Einbäume aus dem See.
  • Die Mitarbeiter von "Männer unter Wasser" und dem Bauhof der Gemeinde Seewalchen holten die Einbäume aus dem See.
  • Foto: Egger
  • hochgeladen von Maria Rabl

SEEWALCHEN. Am Samstag, 6. August, findet auf der Seewalchner Promenade das Welterbe-Seefest mit Einbaumregatta statt. Die Baumriesen werden um 11 Uhr von Landeshauptmann Josef Pühringer getauft. Schon im Vorfeld ist Kreativität gefragt: Die Einbäume sind noch auf der Suche nach Namen.

Deshalb schreibt der Verein "Pfahlbau am Attersee" gemeinsam mit der Attersee Schifffahrt und der BezirksRundschau Vöcklabruck einen Ideenwettbewerb aus. Eine Jury bestehend aus Doris Schreckeneder, Karl Ploberger und Anton Kern sichtet die Einsendungen und kürt die Sieger. „Wir warten gespannt auf die kreativen Einfälle der Leser“, betont Gerald Egger vom Verein "Pfahlbau am Attersee".

Jetzt kommentieren und private Schifffahrt gewinnen

Die kreativsten Namen werden mit einem außergewöhnlichen Preis belohnt:
Eine ganz private Fahrt mit dem Gustav-Mahler-Schiff im Wert von mehr als 700 Euro.
Zu dieser Schifffahrt kann der Sieger bis zu 125 Freunde einladen oder die Fahrt auch ganz alleine mit dem Kapitän genießen. Der Gewinn ist nach Vereinbarung bis 11. September einlösbar. Das Schiff ist sonntags bei Schönwetter mit Abfahrt in Steinbach ab 16 Uhr verfügbar.
Am Gewinnspiel nehmen alle Ideen teil, die bis Donnerstag, 28. Juli, in einem Kommentar unter diesem Beitrag eingereicht werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen