Die Kälte setzt trockener Haut zu

MONDSEE (csw). Kälte und trockene Heizungsluft belas-ten trockene Haut im Winter zusätzlich. "Auch die Temperaturunterschiede bringen sie leicht aus dem Gleichgewicht", erklärt die Mondseer Kosmetikerzeugerin Claudia Niederdorfer (Natur in Kosmetik Austria). Die Folge: Die Haut ist glanzlos, spannt, juckt und ist rau und schuppig. Fett- und Feuchtigkeitsmangel lassen sie zudem schneller altern.
Wichtig bei trockener Haut ist die passende Reinigung. Fürs Gesicht eine milde Reinigungsmilch verwenden, danach mit Wasser abspülen und mit alkoholfreiem Gesichtswasser nachreinigen.
Speziell in den Wintermonaten sollte die Gesichtshaut mit reichhaltigen Cremen (Wasser-in-Öl-Emulsionen) gepflegt werden. "Durch den höheren Fettgehalt in der Creme wird verhindert, dass Hautfeuchtigkeit entweicht", erklärt Niederdorfer. Nur kurz und nicht zu heiß duschen, danach mit einer Emulsion eincremen oder ein pflegendes Körperöl wie Argan- oder Nachtkerzenöl verwenden. Auf der feuchten Haut aufgetragen, zieht das Öl besser ein und hinterlässt keinen Fettfilm!

Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.