Guter Start in die Laufsaison

Muskelstärkung beugt Verletzungen vor.
2Bilder
  • Muskelstärkung beugt Verletzungen vor.
  • Foto: Novak/panthermedia.net
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

REGAU. "Man sollte nicht zu flott beginnen", empfiehlt Marcel Zeilinger, Wellness- und Fitnesstrainer im MTZ Regau für den Start in die Laufsaison. "Ungewohnt hohe Trainingsreize führen rasch zu Überlastungen, darum lieber langsam, dafür kontinuierlich steigern."

Schuhe kontrollieren

Zudem rät Zeilinger, auf ein gutes Schuhwerk zu achten: "Wer beim Laufen Schmerzen in den Gelenken spürt, sollte in erster Linie die Schuhe auf übermäßigen Abrieb kontrollieren und eine Laufanalyse bei einem Experten machen." Oft sei die Hüft-, Gesäß- oder Fußgelenksmuskulatur abgeschwächt, was sich auf die Beinachse und Fußstellung überträgt. Deshalb sei man gut beraten, diese Muskelgruppe zielgerichtet mittels Stabilisationstraining und Gleichgewichtsübungen zu kräftigen. "Ausreichende Regeneration, ein stabiler Muskel-Bänderapparat und eine optimierte Ernährung helfen langfristig dabei, verletzungsfrei zu bleiben", meint Zeilinger. Er empfiehlt einen aufrechten Laufstil mit leichter Vorlage.
"Wer schneller werden will, muss zumindest intervallsartig schneller laufen, um entsprechende Muskelfasern zu aktivieren", so Zeilinger weiter. Wer durch das Laufen abnehmen möchte, dem empfiehlt er ergänzend eine kalorienbewusste Ernährung.

Muskelstärkung beugt Verletzungen vor.
Marcel Zeilinger: "Ungewohnt hohe Trainingsreize führen zu Überlastungen, darum langsam steigern."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen