Andreas Goldberger
Für die Familie da und fit halten

Andreas Goldberger ganz relaxed beim Lesen.
2Bilder
  • Andreas Goldberger ganz relaxed beim Lesen.
  • Foto: Goldberger
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Ex-Adler Andreas Goldberger über seinen Tagesablauf in der Corona-Krise.

ST. LORENZ. "Es fühlt sich irgendwie an, wie wenn jeder Tag Sonntag oder Muttertag wäre, weil ich am Morgen mit meinen Söhnen Alexander und Tobias das Frühstück mache", sagt Andreas Goldberger. Dann ist Spielen mit den Kleinen angesagt, während sich seine Frau Astrid um den Haushalt kümmert. Die sportliche Betätigung spielt beim ehemaligen Weltklasse-Skispringer und nunmehrigen ORF-Fachkommentator eine wichtige Rolle. "Ohne Sport geht bei mir gar nichts. Ergometer, Laufband, Seilspringen, Ballanceboard, Gymnastik – ich hab’ auch zuhause genug Alternativen."

Kontakte übers Telefon pflegen

Bei Schönwetter verbringen die Goldbergers den Nachmittag im Garten. Sonst sind wieder Indoorspiele und Fernsehen angesagt. "Dazwischen werden natürlich auch immer die Nachrichten verfolgt und die wichtigsten Mails beantwortet. Auch Telefonate mit Eltern und Freunden dürfen nicht fehlen."
"Die Zeit nach 20 Uhr gehört meine Frau und mir. Natürlich ist dann das Corona-Virus immer ein Gesprächsthema. Wie lange das noch dauern wird und was noch auf uns zukommt. Wir sind uns einig, dass wir das Virus besiegen werden, wenn wir alle die Anordnungen befolgen", sagt Goldberger. "Ein großes Dankeschön gebührt allen, die in dieser schwierigen Zeit für uns arbeiten."

Andreas Goldberger ganz relaxed beim Lesen.
Ohne Sport geht gar nichts: "Goldi" hält sich zuhause unter anderem mit der Sprungschnur fit.
Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen