Halbes Leben im Clubvorstand

Johann Schachl (l.) mit seinem Nachfolger Alfred Lang bei der Amtsübergabe und Ernennung zum Ehrenobmann.
  • Johann Schachl (l.) mit seinem Nachfolger Alfred Lang bei der Amtsübergabe und Ernennung zum Ehrenobmann.
  • Foto: Meisterclub
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. Mehr als zwei Jahrzehnte hatte Bezirksbauernkammerobmann Johann Schachl die Geschicke des Clubs der Landwirtschaftsmeister federführend gelenkt. Auch nach der Amtsübergabe an Alfred Lang ist der Ehrenobmann eine wesentliche Stütze des Clubs geblieben. "Mit Weitblick und unermüdlichem Einsatz setzt der Sechziger, über 30 Jahre davon im Meisterclubvorstand, sein Wirken für die Bauern und Bäuerinnen und den ländlichen Raum als Obmann der Bezirksbauernkammer fort", würdigen Schachls Kollegen anlässlich seines runden Geburtstages dessen Verdienste. Die Aus- und Weiterbildung sowohl für die Jugend als auch für Erwachsene waren und sind ihm besonderes Anliegen. "Die Kontinuität und Hartnäckigkeit, mit der er Ziele verfolgt, ist zum Markenzeichen geworden. Er hat das Talent, trotz der Vehemenz, mit der er sich einsetzt, einen Tisch zu hinterlassen, an dem man weiterarbeiten kann", sagen seine Wegbegleiter.
Schon als Meisterclub-Obmann griff er Themen auf, die den sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand wagten. Unter anderem trug auch die Beteiligung an einer Diskussionsveranstaltung zum „Aufregerthema Glyphosat“ im Herbst 2017 seine Handschrift.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen