Jung & Alt bei der Mostkost in Niederthalheim

Die Landjugend-Leiter Lukas Grausgruber und Viktoria Langmayr freuten sich über ein gelungenes Most-Weekend.
2Bilder
  • Die Landjugend-Leiter Lukas Grausgruber und Viktoria Langmayr freuten sich über ein gelungenes Most-Weekend.
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

NIEDERTHALHEIM. Erstmals wurde die legendäre Mostkost der Landjugend Schwanenstadt unter der Leitung von Lukas Grausgruber und Viktoria Langmayr über zwei Tage veranstaltet. Beim „Most-Weekend“, so der neue Name des Events in der Niederthalheimer Stockschützenhalle, kamen sowohl die Jungen als auch die etwas Älteren auf ihre Kosten. Am Samstag vergnügten sich zahlreiche Mitglieder der Landjugendgruppen zur Musik der „Frankenburger“.
Beim Frühschoppen am Sonntag spielte die Musikkapelle Niederthalheim unter der Leitung von Walter Baldinger auf. Dabei wurden auch die besten Möste prämiert. Diese waren einige Tage zuvor der strengen Prüfung unterzogen worden. Der erste Preis für den besten Birnenmost ging an Karl Penetsdorfer, Oberndorf. Drei erste Preise gab es beim Mischlingsmost: Christoph Kreuzer, Neukirchen/Vöckla, Karl Schiller sowie Christoph Ennser, beide Schlatt. Ebenfalls drei Erstplatzierte gab es in der Kategorie Apfelmost: Christoph Kreuzer, Gerlinde und Karl Penetsdorfer sowie Christoph Penetsdorfer aus Oberndorf.
Von der Qualität des prämierten Mostes überzeugten sich beim Most-Weekend unter anderem: der Niederthalheims Bürgermeister Johann Öhlinger, sein Schwanenstädter Amtskollege Karl Staudinger und dessen Stadtrat Ernst Schiermayr, Bauernkammer-Dienststellenleiter Johann Mayr sowie Bezirksbäuerin Elfriede Schachinger.

Die Landjugend-Leiter Lukas Grausgruber und Viktoria Langmayr freuten sich über ein gelungenes Most-Weekend.
Most-Sieger unter sich: Karl und Gerlinde Penetsdorfer, Karl Schiller und Christoph Ennser (v.l.).
Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.