Schöberingerhof war das Ziel der Naturpark-Roas

Bürgermeister Klaus Gerzer (r.) führte die aus Weyregg kommenden Wanderer auf ihrem Weg zum Schöberingerhof an.
66Bilder
  • Bürgermeister Klaus Gerzer (r.) führte die aus Weyregg kommenden Wanderer auf ihrem Weg zum Schöberingerhof an.
  • hochgeladen von Maria Rabl

WEYREGG (rab). Großes Wetterglück hatten die Teilnehmer der zweiten Naturpark-Roas am vergangenen Sonntag: Bei teils strahlendem Sonnenschein wanderten sie aus den Naturparkgemeinden Weyregg, Steinbach, Schörfling, Aurach und Altmünster zum Gasthaus Schöberingerhof auf den Miglberg. Der Geschäftsführer des Naturparks Attersee-Traunsee Clemens Schnaitl und Obmann Klaus Gerzer, Bürgermeister der Gemeinde Weyregg, begrüßten viele Wanderer, darunter die Steinbacher Bürgermeisterin Nicole Eder und Leader-Manager Leo Gander. Für das leibliche Wohl sorgten die Wirtsfamilie Reininger sowie die Weyregger Bäuerinnen mit frischen Pofesen. Beim "Zwetschken-Dreier" konnten sich die Besucher im Weit-, Hoch- und Zielspucken messen. Naturparkführer informierten über die Besonderheiten der Region und ÖBV-Obfrau Christine Pichler-Brix machte auf den niedrigen Milchpreis aufmerksam.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen