Zum 40er 6000 Euro gespendet

Die Vertreter des Kiwanis Clubs bei der Scheckübergabe an Karin Eidenberger und Markus Hagler.
  • Die Vertreter des Kiwanis Clubs bei der Scheckübergabe an Karin Eidenberger und Markus Hagler.
  • Foto: Kiwanis Club Vöcklabruck
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. Anlässlich seines 40-Jahr-Jubiläums hat der Kiwanis Club Vöcklabruck zwei Projekte großzügig unterstützt. Direktorin Karin Eidenberger von der Landesmusikschule Vöcklabruck erhielt für den Ankauf von neuen Instrumenten für begabte Jungmusiker einen Scheck über 3000 Euro. Markus Hagler erhielt für den Aufbau eines Schulprojektes, Mkolany Primary School in Tanzania/Afrika, das auch unter der Schirmherrschaft von Nikolaus Harnoncourt steht, ebenfalls 3000.

Bei der Übergabe mit dabei: Governor Kiwanis Österreich Josef Schachermayr, Präsident Kiwanis Club Vöcklabruck Walter Leinweber, Vizepräsident Maximilian Hofmaninger sowie Lieutenant Governor Heinz Aumayr (Kiwanis Division 135). Der jubilierende Kiwanis Club Vöcklabruck unterstützt seit 1975 vorwiegend regionale Projekte wie Familien und Kinder in Not, aber auch überregionale und internationale Aktionen. Ihm gehören derzeit 37 Mitglieder an.

Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.