Führerschein abgenommen
Alkolenkerin rief selbst Polizei wegen Unfallaufnahme

Als die Polizei zur Aufnahme eines Parkschadens gerufen wurde, bemerkte sie, dass die Lenkerin offenbar stark alkoholisiert ist.
  • Als die Polizei zur Aufnahme eines Parkschadens gerufen wurde, bemerkte sie, dass die Lenkerin offenbar stark alkoholisiert ist.
  • Foto: Gina Sanders/Fotolia
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Nachdem sie einen Parkschaden verursacht und sich vom Lenker des anderen Wagens bedroht gefühlt hatte, verständigte die 57-Jährige die Polizei. Ein Alkotest bei der Frau ergab einen Wert von 2,04 Promille.

VÖCKLABRUCK. Der Vorfall hatte sich bereits am vergangenen Freitag kurz vor 17 Uhr in der Bahnhofstraße ereignet. Eine 57-Jährige verständigte wegen eines Parkschadens die Polizei. "Die Anruferin wünschte eine Unfallaufnahme und gab an, dass sie sich durch den Lenker und dessen Freunde bedroht fühlte", heißt es im Polizeibericht.

Starker Alkoholgeruch

Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, konnten sie jedoch nichts von einer Bedrohung feststellen. "Vielmehr versuchte der Unfallgegner, ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, einen Datenaustausch mit der 57-Jährigen, wobei diese lediglich die Versicherungsnummer bekanntgeben wollte", so die Polizei. Nach der ersten Befragung gaben beide Parteien an, dass die Frau ihren Pkw rückwärts ausparken wollte und dabei den hinter ihr stehenden Wagen des 18-Jährigen übersah. Die Polizisten nahmen bei der Frau jedoch einen starken Alkoholgeruch wahr. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Der Frau wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.