Attersee: Taucher mit Kreislaufproblemen nach Bayern geflogen

STEINBACH AM ATTERSEE. Nach einem Tauchgang erlitt in Steinbach am Attersee ein Taucher Kreislaufbeschwerden und musste in eine Druckkammer gebracht werden. Wie die Polizei berichtet, unternahmen zwei Niederländer, 57 und 42 Jahre alt, am 4. Juli gegen 19 Uhr einen geplanten Tauchgang im Attersee beim Tauchplatz "Schwarze Brücke". Dabei erreichten sie eine Tiefe von 100 Metern und begannen den Wiederaufstieg, der problemlos verlief. Nachdem sie nach etwa einer Stunde wieder die Oberfläche erreicht hatten, bekam der 57-Jährige Kreislaufprobleme. Sein Partner verständigte die Rettung. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der 57-Jährige mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 6" ins Krankenhaus Murnau (Bayern) geflogen und dort in eine Druckkammer gebracht. Durch die Landung des Notarzthubschraubers auf der B152, Seeleitenstraße, wurde diese von 20:30 Uhr bis 21 Uhr gesperrt.

Autor:

Linda Lenzenweger aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.