Verkehrsunfall in Regau
Autolenker prallte frontal in Gegenverkehr

Zwei Verletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall auf der B145 am Donnerstag in Regau.
  • Zwei Verletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall auf der B145 am Donnerstag in Regau.
  • Foto: Lukas Sembera/Fotolia
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Regau wurde Donnerstag Nachmittag ein 52-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt.

REGAU. Der Autolenker aus dem Bezirk Vöcklabruck war gegen 16:40 Uhr mit seinem Pkw auf der B145 in Richtung Vöcklabruck unterwegs. "Mehrere Zeugen bemerkten, wie der 52-Jährige immer deutlicher begann in Schlangenlinien zu fahren", berichtet die Polizei. Dabei sei er mit seinem Pkw immer wieder auf das Bankett und auf die Gegenfahrbahn geraten.

In Gegenverkehr geprallt

Nach rund 200 Metern Fahrt in Schlangenlinien kam der Wagen auf die andere Fahrspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Dessen Lenker, ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt, wurde bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht. Der 52-jährige Unfalllenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen