Wechsel
Blaichingers Irrseeakademie geht in neue Hände über

Norbert Blaichinger will künftig mehr schreiben und beraten.
  • Norbert Blaichinger will künftig mehr schreiben und beraten.
  • Foto: Jungwirth
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Nach 19 Jahren übergibt Norbert Blaichinger die Bildungseinrichtung an die Familie Dannbauer aus Zell am Pettenfirst.

ZELL AM MOOS. Am 1. Juli 2000 hat Norbert Blaichinger (61) die Irrseeakademie gegründet. Es war die erste private Bildungseinrichtung im Mondseeland und eine der ersten dieser Art in Oberösterreich. Auf den Tag genau nach 19 Jahren wird er sie in andere Hände übergeben. „Jetzt braucht die Irrseeakademie einen neuen Schub und dafür habe ich die Weichen gestellt“, sagt Blaichinger, ohne den neuen Eigentümern, der Familie Dannbauer in Zell am Pettenfirst, vorgreifen zu wollen.

Neue Aufgabe als Consulter

„Niemals müde werden“ hatte Blaichinger zu seinem Sechziger im Vorjahr versprochen und deshalb startet er mit 1. Juli mit einem Consulting-Unternehmen (www.blaichinger-consulting.at) für Politiker und einem Ghostwriting-Angebot. „Immer mehr Menschen wollen ihre Memoiren, Erfahrungen und Meinungen in einem Buch an andere weitergeben. Und dazu braucht es das entsprechende Know-how“, ist der erfahrene Publizist überzeugt. Seine Engagements als Lehrbeauftragter für Public Relations und Krisenkommunikation will Blaichinger ebenfalls noch einige Jahre weiterführen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen