"Christkind" bleibt weiter aktiv

350 Euro von Klemens Fraunbaum (l., limitedition.at), im Bild mit BezirksRundschau-Redaktionsleiter Alfred Jungwirth.
2Bilder
  • 350 Euro von Klemens Fraunbaum (l., limitedition.at), im Bild mit BezirksRundschau-Redaktionsleiter Alfred Jungwirth.
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

BEZIRK. Einen ersten Spendenscheck über 16.722,09 Euro konnte Redaktionsleiter Alfred Jungwirth vor Weihnachten an Ernst und Marlen Mair aus Desselbrunn übergeben. Ihr Sohn Tobias erkrankte vor zwei Jahren an Krebs. Um wieder ganz gesund zu werden, braucht der Vierjährige noch viele Therapien und Behandlungen. "Ein herzliches Dankeschön allen Spendern", freut sich die Familie über die große Hilfsbereitschaft.
500 Euro spendete die Firma Mega-Technik, Spezialist für Edelstahl-Produkte aus Staig in der Gemeinde Schlatt bei Schwanenstadt. Geschäftsführer Walter Hütthaler übergab den Spendenscheck an BezirksRundschau-Geschäftsstellenleiter Günter Wimmer.
Mit 350 Euro unterstützt Klemens Fraunbaum von limitedition.at, Supervision, Coaching, Teamtraining und Krisenmanagement, aus Vöcklabruck die diesjährige Aktion. Die Aktion BezirksRundschau-Christkind läuft auch 2018 weiter.

350 Euro von Klemens Fraunbaum (l., limitedition.at), im Bild mit BezirksRundschau-Redaktionsleiter Alfred Jungwirth.
Einen Scheck über 500 Euro übergab Mega-Technik-Geschäftsführer Walter Hütthaler (r.) an Günter Wimmer (BezirksRundschau).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen