Falsche Wunschkennzeichen: Notorischer Schwarzfahrer wurde aufgegriffen

VÖCKLABRUCK (red). Der Mann kaufte sich beim GTI Treffen am Wörthersee um 30 Euro ein gefälschtes Wunschkennzeichen und montierte die Kennzeichentafel an seinem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw.

Spritztour bleibt nicht ohne Folgen

Am 24. Mai 2017 um 11 Uhr lenkte der Mann, der keinen Führerschein besitzt, diesen Pkw zu einem Möbelhaus in Vöcklabruck und parkte dort. Gegen 14.30 Uhr fuhr er wieder nach Sankt Georgen zurück und unternahm um 18.30 Uhr eine neuerliche Spritztour mit dem Pkw im Ortsgebiet Sankt Georgen im Attergau.

Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft und Bezirkshauptmannschaft folgen

Der Pkw Lenker, der bereits von mehreren Polizeiinspektionen des Bezirkes Vöcklabruck unzählige Male wegen Schwarzfahrens angezeigt worden ist, wird der Staatsanwaltschaft Wels wegen Fälschung öffentlicher Beglaubigungszeichen und der BH Vöcklabruck wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen angezeigt. Die gefälschten Kennzeichentafeln wurden sichergestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen