Feuerwehr Fornach: Sohn übernimmt Kommando

Bürgermeister Hubert Neuwirth, Wolfgang Hufnagl, Franz Hupf, Kommandant Franz Hupf junior und Alois Doninger.
  • Bürgermeister Hubert Neuwirth, Wolfgang Hufnagl, Franz Hupf, Kommandant Franz Hupf junior und Alois Doninger.
  • Foto: FF Fornach
  • hochgeladen von Maria Rabl

FORNACH. Bei der Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Fornach im Gasthaus Lohninger standen die Neuwahlen im Vordergrund. Franz Hupf legte nach 20 Jahren engagierter Tätigkeit als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Fornach sein Amt zurück. Für seine jahrelange, zeitintensive, freiwillige und professionelle Arbeit wurde ihm an diesem Abend der Dienstgrad "Ehrenhauptbrandinspektor" verliehen.

Als sein Nachfolger wurde sein Sohn Franz Hupf jun. zum Kommandanten gewählt, der bisher das Amt des Schriftführers überhatte. Als neuen Schriftführer wählten die Versammelten Josef Neuwirth. Das Amt des Kommandantstellvertreters übernahm nach 17 Jahren abermals Mario Bachleitner. Georg Haidecker legte nach 20 Jahren seine Tätigkeit als Kassier zurück und erhielt für seine Dienste den Dienstgrad "Ehrenamtswalter". Seine Nachfolge trat Thomas Seyringer an. Alle neuvergebenen Ämter wurden von den Feuerwehrmitgliedern einstimmig gewählt.

Weiters legte Franz Berger nach 30 Jahren sein Amt als Gerätewart zurück und wurde zum Ehrenamtswalter ernannt und Ernst Knoll gab seine Arbeit als Lotsen- und Nachrichtenkommandant ab und erhielt die Ernennung zum Ehrenbrandinspektor. Insgesamt nahmen 69 Personen, davon 56 aktive Feuerwehrkameraden und acht Jugendfeuerwehrmitglieder, an der Versammlung teil. Als Ehrengäste waren Bezirkskommandant Oberbrandrat Wolfgang Hufnagl, Abschnittskommandant Brandrat Alois Doninger und Bürgermeister Hubert Neuwirth vertreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen