Frau rutschte in Mühlbach und ertrank

VÖCKLABRUCK. Eine leblose Person wurde am Montag im Mühlbach im Bereich des Flurweges entdeckt. Sie wurde von der Feuerwehr Vöcklabruck geborgen. Es kam jedoch jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Abgängige war zu diesem Zeitpunkt bereits von Bekannten gesucht worden. Erhebungen der Polizei ergaben, dass es sich bei der Leiche um eine 72-jährige Pensionistin aus Vöcklabruck handelt. Die Frau hatte vermutlich am Sonntagnachmittag das Haus verlassen und war mit ihrem Hund in Richtung Schrebergartenhütte spaziert. "Die im Bereich der Böschung befindlichen Abrutschspuren deuten darauf hin, dass die Pensionistin den Halt verloren hat, in die Vöckla fiel und vermutlich ertrank", informiert die Polizei. Von der Staatsanwaltschaft Wels wurde eine Obduktion angeordnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen