Freude über Klimaschutzpreis

Die "Energiedetektive" der Neuen Mittelschule Neukirchen, im Bild am Mikrofon Direktor Herbert Muhr, erhielten den Österreichischen Klimaschutzpreis Junior 2017.
  • Die "Energiedetektive" der Neuen Mittelschule Neukirchen, im Bild am Mikrofon Direktor Herbert Muhr, erhielten den Österreichischen Klimaschutzpreis Junior 2017.
  • Foto: NMS Neukirchen
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

NEUKIRCHEN. Für ihr Projekt „Energie sparen – Frieden bewahren“ wurden die Schüler der vierten Klassen der Neuen Mittelschule Neukirchen an der Vöckla von ORF und Umweltministerium mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis Junior 2017 ausgezeichnet. Unter dem Motto „Energiedetektive decken auf“ hatten die Jugendlichen über mehrere Monate täglich einen Kontrollgang unternommen, um unnötigen Strom- und Wärmeverbrauch in der Schule aufzudecken. Fast ein Viertel der Stromkosten konnte diese Aktion schon einsparen. Für Idee und Umsetzung des innovativen Projekts zeichnen die beiden engagierten Lehrerinnen Daniela Überreich und Brigitte Muhr verantwortlich.
Moderiert wurde die große Preisverleihung von ORF-Wetter-Expertin Christa Kummer und „okidoki“-Moderator Robert Steiner. Fehlen durfte dabei auch nicht die frechste Ratte Österreichs, Rolf Rüdiger, der die Schülerinnen und Schüler mit einer „Mülltonnenshow“ begeisterte. Der Siegerscheck im Wert von 3.000 Euro wurde von den ÖBB bereitgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen