Leader-Erfinder
Graham Avery gratulierte der Regatta

Franz Kneißl, Bürgermeisterin Nicole Eder, Leader-„Erfinder“ Graham Avery, Leo Gander und Annalisa Avery.
  • Franz Kneißl, Bürgermeisterin Nicole Eder, Leader-„Erfinder“ Graham Avery, Leo Gander und Annalisa Avery.
  • Foto: Regina Schachl
  • hochgeladen von Maria Rabl

Der Erfinder des EU-Förderprogramms besuchte das Mahler-Festival

STEINBACH. Unter den vielen internationalen Besuchern des Gustav Mahler Festivals 2019 war auch Graham Avery, der ehemalige Direktor für Ländliche Entwicklung in der Direktion für Landwirtschaft in Brüssel. Unter seiner Leitung wurden erstmals 1989 die Zielsetzungen des Förderprogramms und der Name Leader entwickelt. Leader steht als Abkürzung für das französische "Liason entre Actions de Développement de l'Economie Rurale", das auf Deutsch die "Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft" bedeutet.

Die Grundsätze von Leader sind, dass die ländlichen Regionen ihre Zukunftsprojekte selber bestimmen sollen und die verschiedenen Sektoren wie Landwirtschaft, Kultur, Tourismus und Soziales zusammenarbeiten und gemeinsame Lösungen finden. Allein in der Region Attersee-Attergau (Regatta) wurden seit 2015 insgesamt 64 Förderprojekte umgesetzt, darunter vier Projekte zur Entwicklung der Weltmarke Gustav Mahler in Steinbach am Attersee.

„Hier am Attersee sieht man besonders gut, dass Leader funktioniert. Übrigens auch in vielen anderen Regionen in ganz Europa. Ich gratuliere der Regatta zu ihrer ausgezeichneten Arbeit. Wir können alle stolz sein“, meinte der begeisterte „Erfinder“ des EU-Förderprogrammes bei seinem Besuch in Steinbach.

Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.