Junge Linke für Aus der Hausaufgaben

BEZIRK. Die Jugendorganisation Junge Linke sieht Hausaufgaben als ungerecht, unnötig belastend und überholt. In der Schulzeit würden die Kinder schon genug ausgelastet und sollten deshalb nach der Schule in den "Feierabend" entlassen werden. Die Abschaffung der Hausaufgaben würde zudem der Spaltung von Arm und Reich entgegenwirken, meint Landessprecher Ralf Schinko. Viele Eltern hätten nicht die Zeit, ihre Kinder bei den Hausaufgaben zu unterstützen und auch nicht die finanziellen Mittel für einen Nachhilfelehrer. "Aus welcher Familie du kommst, hat weiterhin massive Auswirkungen auf deine Schullaufbahn und lässt die Arm-Reich-Schere weiter auseinanderklaffen", ergänzt die Vöcklamarkterin und Junge-Linke-Aktivistin Anna Fritsch. An den Hausaufgaben sehe man, wie überholt das österreichische Bildungssystem sei.

Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.