Bauprojekt
Kloster für Jung und Alt

10Bilder

Anton Hüttmayr erwarb 90 Prozent des Klosters Oberthalheim. Er hat große Pläne damit.
TIMELKAM (csw). "Ich will versuchen, in den nächsten Jahren neues Leben ins Kloster zu bekommen", sagt Anton Hüttmayr. Der Bürgermeister von Puchkirchen, Geschäftsführer und Haupteigentümer der Firma Profi Personal, hat die Anteile von Klaus Kritzinger und Christian Schaufler gekauft. Ihr Projekt, eine Rehaklinik für Jugendliche mit psychischen Problemen in Oberthalheim einzurichten, war gescheitert.
Der Dritte im Bund, Max Groiß, behält zehn Prozent am Kloster Oberthalheim und wird die Zimmervermietung fortführen. Derzeit wird im Eiltempo ein Zubau errichtet. Noch im April sollen der Montessori-Kindergarten und die Krabbelstube Springginkerl vom ersten Stock ins Erdgeschoß übersiedeln. Die freien Räume werden für Organisationen und Betriebe im Gesundheitsbereich wie etwa Masseure adaptiert, der Veranstaltungssaal wird modernisiert. Auch Hochzeiten können dann hier gefeiert werden, als Trauungssaal bietet sich der sakrale Speisesaal an. Zudem möchte Hüttmayr Wanderer ansprechen, die das Kloster als Ausgangspunkt nehmen können. Groiß betont: "Das Pfarrleben soll in größtmöglichem Ausmaß bestehen bleiben."

Wohnungen für Senioren

Neben einem Ort der Ruhe soll das Kloster auch Ort der Begegnung sein: In einem zweiten Bauabschnitt entstehen im nördlichen Teil drei Häuser mit insgesamt rund 30 Eigentumswohnungen für Senioren. Für die Betreuung wird ein Pflegestützpunkt eingerichtet. Ein Garten soll Bewohner und Nachbarn näher zusammenbringen, ein Bioladen entstehen. Entlang der Friedhofsmauer werden 60 Parkplätze errichtet. Der Baubeginn für die Wohnungen ist im nächsten Jahr geplant, die Zufahrt wird über eine neue Straße entlang der Bahn erfolgen. Jetzt ist erst mal das Hauptgebäude dran: "Unser Ziel ist, dass das Kloster bis zum Annafest am 26. Juli fertig ist", so Hüttmayr.

Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen