Konflikte in Ruhe lösen

Wenn man sich über seine Bedürfnise nicht im Klaren ist oder sie seinem Partner nicht sagt, kommt es oft zum Streit.
2Bilder
  • Wenn man sich über seine Bedürfnise nicht im Klaren ist oder sie seinem Partner nicht sagt, kommt es oft zum Streit.
  • Foto: apops - Fotolia
  • hochgeladen von Maria Rabl

VÖCKLABRUCK. "Ein Konflikt in einer Beziehung kann sich auf drei Ebenen abspielen, der Sachebene, der Beziehungs-ebene und der Zerstörungs-ebene", sagt der psychologische Berater und Coach Andreas Urich. "Geht es nur darum, in welches Restaurant man essen geht, ist das die Sachebene, in der Beziehungsebene wird es bereits persönlich und in der – seltenen – Zerstörungsebene passieren Gewaltakte bis hin zum Mord", erklärt Urich das Modell. Das Ziel bei jedem Konflikt sollte sein, auf die Sach-ebene zurückzukehren.
"Genau das ist oft schwierig, weil sich in sehr emotionalen Situationen das Denkhirn ausschaltet und das Reptiliengehirn übernimmt", so der Coach. Diese älteste Hirnregion kenne nur zwei Reaktionen: Kampf oder Flucht. Deshalb sollte man Abstand gewinnen, rät Urich: "Wenn man spazieren geht und sich den Streit aus der Vogelperspektive oder als Zeitungschlagzeile vorstellt, gewinnt man räumliche sowie innere Distanz und kann später mit dem Partner in Ruhe darüber reden." Damit es nicht so weit kommt, empfiehlt er Übungen zur gewaltfreien Kommunikation: "Das muss man trainieren, damit man es auch im Alltag anwendet."

Wenn man sich über seine Bedürfnise nicht im Klaren ist oder sie seinem Partner nicht sagt, kommt es oft zum Streit.
"Trennung ist eine Option, wenn man den Konflikt nicht auf die Sachebene zurückbringt." - Andreas Urich
Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.