Modernes Gesundheitszentrum entsteht

2018 soll die Gebietskrankenkasse in das neue Gebäude neben dem Finanzamt übersiedeln.
4Bilder
  • 2018 soll die Gebietskrankenkasse in das neue Gebäude neben dem Finanzamt übersiedeln.
  • Foto: zoom vp.at
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. Die Gebietskrankenkasse errichtet derzeit in der Franz-Schubert-Straße neben dem Finanzamt ein neues Gesundheitszentrum und Kundenservice. Die Kosten für den Neubau betragen rund 18,4 Millionen Euro, 2018 soll der Betrieb aufgenommen werden. Im neuen Gebäude werden auf einer Gesamtnutzfläche von rund 4.000 Quadratmetern das Gesundheitszentrum (Erdgeschoß), das Kundenservice und der Chefärztliche Dienst (1. Stock) sowie das Zahngesundheitszentrum, Präventivräume und PGA als externer Gesundheitsdiensteanbieter (2. Stock) untergebracht sein.

Maringer: Stärken die oö. Wirtschaft

"Dort wo die Gebietskrankenkasse ist, sind Menschen", erwartet sich Bürgermeister Herbert Brunsteiner eine weitere Belebung dieses Stadtteils. Außerdem sei durch die Übersiedlung mit einer Verkehrsentlastung im Bereich Öttlstraße zu rechnen. "Ich freue mich, dass wir unseren Versicherten auch in Vöcklabruck bald ein modernes, zeitgemäßes Gesundheitszentrum anbieten können", sagte Andrea Wesenauer, Direktorin der OÖGKK. Derzeit werden in Vöcklabruck rund 125.000 Personen – Versicherte und Angehörige – betreut. "Durch Investitionen in bessere Gesundheitsleistungen und Services bleiben unsere Beiträge auch in Oberösterreich. Zudem stärken wir die oberösterreichische Wirtschaft, vom Bau bis zur IT", meinte Albert Maringer, Obmann der OÖGKK.

Derzeit 80 Beschäftigte

Insgesamt sind derzeit rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitszentrum und Kundenservice Vöcklabruck beschäftigt.
Im Gesundheitszentrum Vöcklabruck – Institut Physikalische Medizin und Rehabilitation – arbeiten 33 Menschen: zwei Ärztinnen und Ärzte, zwei Verwaltungsangestellte und 29 medizinisches Fachpersonal. Im Jahr 2016 wurden hier 5929 Patienten behandelt und 153.280 Leistungen erbracht.
Im Zahngesundheitszentrum Vöcklabruck sind insgesamt 17 Personen beschäftigt. Es werden sowohl konservierend-chirurgische und prothetische Leistungen als auch Leistungen der Zahnprophylaxe erbracht. Im Jahr 2016 wurden 11.568 Patienten behandelt, 32.942 Leistungspositionen erbracht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen