Neue Parkautomaten in Betrieb

Stadtpolizist Christian Hawelka, Markus Punzenberger von der Firma Siemens und Bürgermeister Herbert Brunsteiner.
  • Stadtpolizist Christian Hawelka, Markus Punzenberger von der Firma Siemens und Bürgermeister Herbert Brunsteiner.
  • Foto: Stadtamt
  • hochgeladen von Maria Rabl

VÖCKLABRUCK. Mehr als 20 Jahre hatten Vöcklabrucks alte Parkscheinautomaten schon auf dem "Buckel". Nun wurden sie durch neue Geräte ersetzt. "Für die Vorgängermodelle waren nicht einmal mehr Ersatzteile zu bekommen", berichtet Bürgermeister Herbert Brunsteiner. Deshalb investierte die Stadt 154.000 Euro in 20 neue Automaten inklusive Wartungskosten für vier Jahre.

Gewonnen hat die EU-weite Ausschreibung, an der sich Firmen aus Österreich und Deutschland beteiligt haben, die Firma Siemens aus Linz. Ihre Geräte sind mit moderner Technik gegen Aufbruchsversuche geschützt. Außerdem ist mit ihnen jetzt auch das kontaktlose Bezahlen mit der Karte über "Near Field Communication" (NFC) und via Smartphone-App möglich.

Die halbe Stunde Gratisparken bleibt den Innenstadtbesuchern natürlich erhalten. "Eine wirklich bequeme und kundenfreundliche Sache", resümiert das Stadtoberhaupt nach einem "Probedurchgang" mit einem der neuen Geräte. "Es freut mich, dass wir jetzt den Vöcklabruckern und unseren Gäste die allerneueste Generation an Parkscheinautomaten zur Verfügung stellen können."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen