Dritte Kinderuni im OKH
Neues entdecken und einfach ausprobieren

In 32 Kursen zu den Themen Technik, Kunst und Naturwissenschaft stillten die Kinder ihren Wissensdurst.
3Bilder
  • In 32 Kursen zu den Themen Technik, Kunst und Naturwissenschaft stillten die Kinder ihren Wissensdurst.
  • Foto: EH Fotografie
  • hochgeladen von Florian Meingast

"Neues entdecken und einfach ausprobieren" hieß es kürzlich zum dritten Mal bei der Kinderuni "KeKademy" im Offenen Kulturhaus, kurz OKH.

VÖCKLABRUCK. Vier Tage lang stillten 185 Kinder in 32 Kursen zu den Themen Technik, Kunst und Naturwissenschaft ihren Wissensdurst. Dabei gingen sie mitunter den Fragen "Wie funktioniert ein 3D-Drucker?", "Warum sind Schnecken schleimig?" und "Wie wird die Stadt der Zukunft aussehen?" auf den Grund.

Abwechslungsreiches Programm

Nach den ersten beiden Ausgaben konnte die Kinderuni auch heuer zahlreiche Kinder für das abwechslungsreiche Programm begeistern. Unter dem Schwerpunkt „Umwelt und Nachhaltigkeit“ versammelte die "KeKademy" aktuelles Wissen, darunter beispielsweise zu Umwelteinflüssen auf die Gesundheit und den Boden als wertvolles Gut.

Einzigartig durchgeführt

Die heurige Kinderuni wurde in jeder Hinsicht einzigartig durchgeführt und war nur durch einen gemeinsamen Kraftakt möglich. So konnten die entsprechenden Covid-Präventionsmaßnahmen umgesetzt werden. Umso größer sind jetzt Freude und Erleichterung.

"Es war schön zu sehen, wie alle an einem Strang gezogen haben. Auch die Kinder haben wunderbar mitgemacht und die Regeln mitgetragen“, sagen die Organisatorinnen Magdalena Stammler und Petra Wimmer. „Das motiviert uns für das nächste Jahr, in dem es um eine enkeltaugliche Zukunft gehen wird. Damit knüpfen wir wieder an das Jahresthema des LEADER-Projekts Gemeinschaftspraxis an, deren Teil wir sind.“

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen