Polizei warnt vor Gaunern in der Vorweihnachtszeit

Vorsicht vor Taschendieben auf Adventmärkten!
  • Vorsicht vor Taschendieben auf Adventmärkten!
  • Foto: Gerhard Seybert/Fotolia
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

BEZIRK. "Taschendiebe und Trickbetrüger bevorzugen große Menschenansammlungen, arbeiten in Gruppen, lenken potenzielle Opfer ab und stehlen Brieftaschen oder andere Wertgegenstände", warnen die Beamten der Kriminalprävention am Bezirkspolizeikommando. Fragen nach der Uhrzeit oder dem Weg, das Ersuchen, Geld zu wechseln, das Anrempeln oder Vorbeidrängen sowie das Ausstreuen von Kleingeld oder Beschmutzen der Kleidung eines Opfers können Ablenkungen sein. Auf Märkten nutzen die Betrüger immer wieder das schlechte Licht und den Andrang bei den Standkassen, um etwa falsche 50-Euro-Scheine in Umlauf zu bringen.

Das rät die Polizei:

– Tragen Sie Geld, Kredit- und Bankomatkarten, Handy und Schlüssel möglichst in körper- nahen Taschen;
– Bankomat- oder Kreditkartencodes niemals gemeinsam mit der Karte aufbewahren;
– Hantieren Sie niemals öffentlich mit größeren Geldbeträgen;
– Vorsicht, wenn Sie nach der Uhrzeit gefragt werden – mögliche Ablenkung;
– führen Sie keine großen Bargeldmengen mit sich – beschränken Sie sich auf das jeweils benötigte Geld;
– verteilen Sie Ihre Wertsachen auf mehrere Taschen;
– bedenken Sie, dass Taschen mit Magnetverschluss sehr leicht zu öffnen sind;
– tragen Sie Ihre Tasche bzw. Ihren Rucksack verschlossen und vor dem Körper;
– besondere Vorsicht ist geboten, wenn sich jemand dicht an Sie drängt;
– lassen Sie Ihre Taschen in Lokalen, insbesondere in Einkaufsmärkten aber auch im Einkaufswagen niemals unbeaufsichtigt;
– tragen Sie Geldtaschen oder Wertgegenstände nie in der Mantelaußentasche.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen