Regauer bringen selbst Spenden nach Rumänien

Die Bewohner des Pflegeheims bekamen funktionstüchtige Rollstühle, die in Österreich ausrangiert wurden.
  • Die Bewohner des Pflegeheims bekamen funktionstüchtige Rollstühle, die in Österreich ausrangiert wurden.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Maria Rabl

REGAU. Bereits zum achten Mal packten die Regauer Hannes und Margit Huemer drei Transporter voll mit Sachspenden. Gemeinsam mit vier weiteren Helfern brachten sie die Hilfsgüter nach Rumänien. Die Autos waren bis auf den letzten Winkel beladen mit Pflegebetten, Rollstühlen, Therapieutensilien, Fahrrädern, Schulsachen und Bekleidung. In Odorheiu Secuisc angekommen wurden die Hilfsgüter an Pflegeheime, Kinderheime und ein Krankenhaus verteilt. „Erschreckend für uns war, dass dort viele kleine Kinder, aber auch Babys untergebracht sind, die einfach vor der Tür ausgesetzt wurden“, berichten die beiden Initiatoren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen