Salzburger randalierte in Vöcklabruck und Schörfling

Mit drei Streifenwagen suchte die Polizei am Montagvormittag den Randalierer.
  • Mit drei Streifenwagen suchte die Polizei am Montagvormittag den Randalierer.
  • Foto: Gina Sanders/Fotolia
  • hochgeladen von Maria Rabl

VÖCKLABRUCK, SCHÖRFLING. Ein Randalierer beschädigt im Stadtgebiet von Vöcklabruck Autos und sprüht mit einem Feuerlöscher auf der Straße herum – darüber wurde die Polizei am Montag, gegen 9.30 Uhr vormittags informiert. Noch während die Polizisten mit drei Streifenwagen nach dem Randalierer suchten, entdeckten sie weitere beschädigte Autos und erhielten mehrere Anzeigen wegen kleinerer Diebstähle. In allen Fällen erhielten die Beamten dieselbe Personenbeschreibung, berichtet die Polizei.

Radfahrer in Schörfling aufgegriffen

Gegen 11.30 Uhr folgte schließlich die Information, dass ein scheinbar betrunkener Radfahrer auf der Schörflinger Landesstraße unterwegs sei. Als die Polizisten diesen im Gewerbegebiet Schörfling anhielten, habe er die Bekanntgabe seiner Daten verweigert und wurde deshalb festgenommen. Laut Polizei stellte sich heraus, dass die Personenbeschreibung des Randalierers auf den Radfahrer zutreffe.

Klappmesser in der Jackentasche

Die Beamten entdeckten im Gewerbegebiet drei weitere beschädigte Fahrzeuge. Zudem fanden sie ein geöffnetes Klappmesser in der Jackentasche des Radfahrers, berichtet die Polizei weiter. Sie nahmen den Mann, der keinen Ausweis bei sich hatte, mit auf die Polizeiinspektion Vöcklabruck. Dort stellten sie nach einger Zeit fest, dass es sich bei dem offenbar geistig stark verwirrten Mann um einen 20-jährigen Salzburger handelte. Er wurde in die psychiatrische Abteilung im Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingelifert.

Besitzer von Fahrrad und Navi gesucht

Laut Polizei steht der Mann unter Verdacht, insgesamt sechs Autos in Vöcklabruck und Schörfling beschädigt zu haben. Zudem habe er mehrere kleine Diebstähle begangen, so die Polizei weiter. Unter anderem soll er ein Navigationsgerät aus einem unversperrten Auto sowie ein Fahrrad gestohlen haben. Die Polizei ermittelt derzeit noch, wo diese beiden Gegenstände gestohlen wurden. Der Schaden bei den Autos beträgt laut Polizei etwa 1.500 Euro. Der Salzburger wurde angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen