Segnung beim Zeller Weinfest

Dollberger, Eibl, Gschwandtner und Haas (v.l.n.r.) stoßen auf weitere gute Jahre der Gemeindepartnerschaft an.
  • Dollberger, Eibl, Gschwandtner und Haas (v.l.n.r.) stoßen auf weitere gute Jahre der Gemeindepartnerschaft an.
  • hochgeladen von Maria Rabl

ZELL AM PETTENFIRST. Beim Zeller Weinsommer im Mennerhaus, einem alten Vierseithof, präsentierten der Verein "Weinfreunde" mit den Präsidenten Alois Haas und Karl Dannbauer den "Zeller Wein 2013". Die beiden Sorten Scheurebe und Zweigelt aus den Weinbauregionen Südsteiermark und Thermenregion wurden vom Vöcklabrucker Pfarrer Franz Leitner gesegnet. Der Zeller Bürgermeister Max Dollberger nutzte das Weinfest außerdem für ein Treffen mit Bürgermeister Manfred Eibl, Vizebürgermeister Georg Ranzinger, Gemeinderäten und Verinsvertretern der bayrischen Partnergemeinde Perlesreut. Auch Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner nahm an der Feier teil und ließ sich das Zustandekommen der Partnerschaft erklären. Als die Gemeinde Perlesreut auf der Suche nach einer neuen Attraktion für das Freibad war, entdeckten sie die Breitwasserrutsche in Zell am Pettenfirst. Dabei schlossen die Vertreter der beiden Gemeinden Freundschaft und besuchten sich immer wieder gegenseitig, bis schließlich eine Gemeindepartnerschaft entstand. Für musikalische Unterhaltung sorgte "Zither-Lois".

Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.