Sicher ins Tal gebracht
Verstiegener Wanderer über Hirschsteig gerettet

Der verstiegene Wanderer wurde mit dem Seil sicher ins Tal gebracht.
  • Der verstiegene Wanderer wurde mit dem Seil sicher ins Tal gebracht.
  • Foto: Rumo/Fotolia
  • hochgeladen von Jürgen Pouget

Ein Wanderer wollte am Rückweg vom Almkogel eine Abkürzung nehmen und verstieg sich dabei im unwegsamen Gelände. Ein anderer Wanderer konnte für ihn Hilfe herbeirufen. 

ST. LORENZ. Ein 55-jähriger Österreicher, der in Deutschland lebt, unternahm mit seiner 55-jährigen Begleiterin aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung am 23. Februar eine Wanderung auf den 1.030 Meter hohen Almkogel am Mondsee. Beim Abstieg trennten sie sich, da er eine Abkürzung nehmen wollte. Seine Begleiterin setzten ihren Weg fort.

Stieg in Saugraben ab 

Der Wanderer wandte sich entlang der Forststraße zuerst in Richtung Jagdhütte, folgte kurz dem unmarkierten Steig "Peter und Paul" und stieg anschließend in den Saugraben ab. Gegen 17:15 Uhr schickte er seiner Begleiterin noch ein Foto. Erst nachdem er in dem unwegsamen Gelände mehrmals gestürzt war und vor einer Felswand weder vor noch zurück konnte, erkannte der Mann gegen 18:40 Uhr, bereits nach Einbruch der Dunkelheit und leerem Akku, seine Notlage.

20-jähriger Wanderer rief Hilfe herbei 

Genau zu diesem Zeitpunkt entdeckte der in Not geratene Wanderer auf der anderen Seite des Saugrabens das Stirnlampenlicht eines 20-jährigen Wanderers aus dem Bezirk Braunau, den er um Hilfe rief. Der setzte den Notruf ab und gab den Einsatzkräften den Standort bekannt. Mehrere Einsatzkräfte stiegen über den Hirschsteig auf, zwei weitere Bergretter über den Forstweg.

Einsatzkräfte seilten sich 100 Meter ab 

Um den 55-Jährigen zu retten, mussten sich die Einsatzkräfte am Hirschsteig etwa 100 Meter in den Graben abseilen und auf der anderen Seite wieder aufsteigen. Auf diesem Weg zurück sicherten sie den Geretteten mit dem Seil zuerst hinunter, dann vom Graben den Weg wieder hinauf und brachten ihn schlussendlich über den Hirschsteig gegen 23:15 Uhr sicher ins Tal.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen