NMS St. Georgen im Attergau
Viel Hilfe für Afrika umgesetzt

JRK-Bezirksleiter August Neubacher überreicht den Erlös der erfolgreichen Sozialaktion im Bezirk Grieskirkchen an Markus Hagler. Ein Gemälde aus Tansania wird Schule und Jugendrotkreuz als Erinnerung an diese erfolgreiche Aktion erinnern.
24Bilder
  • JRK-Bezirksleiter August Neubacher überreicht den Erlös der erfolgreichen Sozialaktion im Bezirk Grieskirkchen an Markus Hagler. Ein Gemälde aus Tansania wird Schule und Jugendrotkreuz als Erinnerung an diese erfolgreiche Aktion erinnern.
  • Foto: Hangler
  • hochgeladen von Maria Rabl

Hilfsprojekt der Dr.-Karl-Köttl-Schule verzeichnet erfolgreiches Jahr.

ST. GEORGEN. 2019 war für das Schul-Hilfs-Projekt der Neuen Mittelschule St. Georgen eine Erfolgsgeschichte. Was 2013 am Viktoriasee in Tansania mit einem Haus für die Familie eines Bettlers begann, umfasst nun die Betreuung von drei Partnerschulen mit 3.385 Schülern, ein Entwicklungskonzept für das Projektdorf Ngeleka mit 2.200 Einwohnern sowie die Unterstützung vieler Einzelpersonen.

„Viele großzügige Unterstützer und Förderer haben auch 2019 dem Schulprojekt ihr Vertrauen geschenkt“, freut sich Projektleiter Markus Hagler. Neben den Schülern aus St. Georgen unterstützen heuer auch Schulen aus dem Bezirk Grieskirchen und das Jugendrotkreuz Grieskirchen das Projekt. So konnte Bezirksleiter August Neubacher 13.382 Euro an Markus Hagler überreichen.

Im heurigen Jahr wurde an der größten Partnerschule mit dem Bau eines Lehrerzimmers begonnen und an der Ngeleka-Dorfschule werden Klassenräume repariert. An der Ngudama-Primary-School wurden die eingestürzten Toiletten neu aufgebaut, zwei neue Schulklassen und die Direktion renoviert sowie Bücher angeschafft. Weiters wurden über das Projekt 8.000 Quadratmeter Grund angeschafft sowie vier Häuser für Familien, zwei Brunnen und zwei Ziegenställe errichtet.

Eine moderne Krankenstation mit zwei Ärzten und einer Krankenschwester ist im vergangenen Sommer in Betrieb gegangen. Außerdem werden laufend Lebensmittel für zehn Familien, Krankenhaus- und Mietkosten finanziert.

Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.