Von Mondsee nach Hollywood

Dominic "Dodo" Muhrer von "The Makemakes" mit Humberto Gatica und Joshua Ledet (v.l.).
9Bilder
  • Dominic "Dodo" Muhrer von "The Makemakes" mit Humberto Gatica und Joshua Ledet (v.l.).
  • Foto: Markus Christ
  • hochgeladen von Maria Rabl

MONDSEE. Vor gut zwei Jahren rückte der "Eurovision Songcontest" die Mondseer Band "The Makemakes" ins Rampenlicht. Die Sache war jedoch mit null Punkten schnell erledigt und "The Makemakes" gingen mit "One Republic" auf Europatournee. Nach mehr als einem Jahr auf der Bühne verabschiedeten sich Max, Dominic und Flo aus der Öffentlichkeit.

Zwischendurch trafen sie sich im Studio und bastelten an neuem Material. Der ursprüngliche Spirit schien sich aber nicht wieder zu finden. So kam der Anruf aus Los Angeles gerade richtig: Produzent Humberto Gatica wollte wissen, was Dominic "Dodo" Muhrer gerade am Start hatte. Seine Stimme schien im passend für ein Duett mit dem eigenen Schützling Joshua Ledet, Finalist von "American Idol". Dodo präsentierte sogleich eine Idee, die schon seit Wochen inmitten der Bandüberreste schlummerte.

"The Sound of Music", neu aufgelegt, sollte es sein. Bewusst wählten sie den Titel "Climb Every Mountain" aus, der die schwierige Situation dreier junger Talente zwischen Wunsch und Erfolg widerspiegelt. Aus dieser vagen Idee entwickelte sich nicht nur ein Song, sondern auch ein abendfüllender Film. Die musikalische Spielfilm-Doku "The Makemakes in Hollywood - Auf den Spuren von 'Sound of Music'" feiert am Freitag, 22. Dezember, um 21.35 Uhr Premiere auf Servus TV. Die Single "Climb Every Mountain" erscheint am 7. Dezember.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen