tierschutzverein
„Werden mit ausgesetzten Katzen überschwemmt“

Allein in der Tierklinik Vöcklabruck fanden 14 Katzen Unterschlupf und warten auf ein neues Zuhause.
  • Allein in der Tierklinik Vöcklabruck fanden 14 Katzen Unterschlupf und warten auf ein neues Zuhause.
  • Foto: Tierschutzverein
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. Regina Resch vom Tierschutzverein Bezirk Vöcklabruck ist mit ihrem Latein am Ende: "Noch nie hatten wir so viele ausgesetzte Katzen. Wir wissen beim besten Willen nicht mehr, wohin damit.” Nicht nur, dass sich hinter jedem Tier ein Schicksal verberge, sei auch die Zukunft der Vierbeiner ungewiss. "Unsere Pflegeplätze sind überfüllt, Tierheim haben wir keines. Alleine in der Tierklinik Vöcklabruck, die ihnen dankenswerter Weise Obdach gewährt, warten derzeit 14 kleine Kätzchen auf eine neues Zuhause.” Dass sich manche Menschen nicht um die seit Jahren bestehende Kastrationspflicht für Katzen kümmern, ärgert die Tierschützerin besonders. Wer helfen möchte, kann sich unter Tel. 0664/4200240 an Regina Resch wenden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen