Weyregg: Paragleiterin stürzte in einem Waldstück ab

Glücklicherweise wurde die Frau bei dem Unfall nicht verletzt und verständigte per Handy ihren Freund, der die Rettungskette in Gang setzte.
  • Glücklicherweise wurde die Frau bei dem Unfall nicht verletzt und verständigte per Handy ihren Freund, der die Rettungskette in Gang setzte.
  • Foto: f-2.8 by ARC/Fotolia
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

VÖCKLABRUCK (red). Am 10. Juni 2017 stieg eine Frau aus Nußdorf am Attersee gemeinsam mit ihrem Freund in Weyregg am Attersee zum ehemaligen Höhenstartplatz der Flugschule Salzkammergut auf.

Paragleitern blieb in 20 Meter Höhe hängen

Gegen 14.25 Uhr startete sie mit dem Paragleiter und flog nach einer Rechtskurve den Höhenrücken entlang. Plötzlich erfasste sie eine Windböe und sie stürzte in ein Waldstück, wo sie in etwa 20 Metern Höhe in einem Baum hängen blieb.

Rettungskette perfekt abgelaufen

Glücklicherweise wurde die Frau bei dem Unfall nicht verletzt und verständigte per Handy ihren Freund, der die Rettungskette in Gang setzte. Die verunglückte Paragleiterin wurde nach kurzer Suche gefunden und gerettet. Beim Absturz beziehungsweise bei der Bergung wurden zwei Bäume beschädigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen