Fest mit Freunden
Zwei Jahrzehnte Hospiz Vöcklabruck

Brigitte Riedl und Wolfgang Wiesmayr erhielten von Bürgermeister Herbert Brunsteiner (v.l.) einen "Oscar"
  • Brigitte Riedl und Wolfgang Wiesmayr erhielten von Bürgermeister Herbert Brunsteiner (v.l.) einen "Oscar"
  • Foto: Hospiz Vöcklabruck
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. Die Hospizbewegung Vöcklabruck gibt es seit 20 Jahren. Der engagierte Verein ist aus dem Vöcklabrucker Sozialgeschehen nicht mehr wegzudenken. 21 Menschen sind bereit, ehrenamtlich schwerkranken und sterbenden Menschen begleitend zur Seite zu stehen und die Angehörigen zu unterstützen. In zwei Jahrzehnten wurden so 1.543 Patienten in 42.389 Stunden betreut und 327.696 Kilometer gefahren. "Eine Bilanz, die ins Herz geht", waren sich auch die zahlreichen Gäste beim "Fest mit Freunden" im Offenen Kulturhaus Vöcklabruck einig.

Gegründet wurde die Hospizbewegung 1999 vom praktischen Arzt Wolfgang Wiesmayr, der Krankenschwester Annemarie Seiringer, Schwester Imma von den Franziskanerinnen und dem Steuerberater Wolfgang Leitner. Aufgebaut wurde sie von Brigitte Riedl, die nur wenige Wochen nach der Gründung dazustieß.

15 Jahre Palliativteam

Wiesmayrs Vision war es auch zu verdanken, dass fünf Jahre später das Mobile Palliativteam Salzkammergut als Pilotprojekt des Landes ins Leben gerufen wurde. Das professionelle Team aus diplomierten Krankenpflegern und Ärzten ist rund um die Uhr in den Bezirken Vöcklabruck und Gmunden unterwegs und versorgt schwerkranke Menschen palliativ. Mit schmerzlindernden Maßnahmen wird so das Leben bis zuletzt zuhause möglich gemacht.
Bürgermeister Herbert Brunsteiner und Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner würdigten bei der Feier im OKH die Arbeit der Hospizbewegung und überreichten Wolfgang Wiesmayr und Brigitte Riedl einen "Oscar für ihr Lebenswerk“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen