Innerschwand
Zwei Zeitbank-Mitglieder gehen in den "Ruhestand"

Die Vorstandsmitglieder der Zeitbank Innerschwand wollen Nachbarschaftshilfe aktiv fördern.
  • Die Vorstandsmitglieder der Zeitbank Innerschwand wollen Nachbarschaftshilfe aktiv fördern.
  • Foto: Ellmauer
  • hochgeladen von Maria Rabl

INNERSCHWAND. Im Rahmen der Generalversammlung der Zeitbank Innerschwand gingen zwei Gründungsmitglieder nach acht Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit in den wohlverdienten "Ruhestand". Zeitbank ist eine Initiative, die Nachbarschaftshilfe aktiv fördert. Menschen helfen sich gegenseitig und verbuchen die geleisteten Stunden dabei auf Zeitkonten. Obfrau Christina Ellmauer bedankte sich herzlich bei der scheidenden Schriftführerin Christine Buchbauer und dem scheidenden Administrator Norbert Riedmüller. Neu in den Vorstand kommen Ingrid Grün als Schriftführerin und Hans Lüftenegger als Kassier. In einer Fotostrecke zeigte die Obfrau die vielfältigen Tätigkeiten und Aktivitäten der Zeitbankmitglieder. Die beliebtesten Aktivitäten waren "Gesellschaft leisten" und Gartenarbeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen