Bezirksstadt Vöcklabruck: ÖVP verliert Absolute, FPÖ gewinnt drei Mandate dazu

Herbert Brunsteiner: Plus bei der Bürgermeisterwahl, aber ÖVP verliert ein Mandat.

VÖCKLABRUCK. 18 ÖVP, 7 FPÖ, 6 SPÖ, 6 Grüne – so lautet die neue Mandatsverteilung im Vöcklabrucker Gemeinderat. Die ÖVP (48,60 Prozent) hat ein Mandat und damit ihre absolute Mehrheit verloren. Noch schlimmer kam es für die SPÖ, der drei ihrer neun Mandate abhanden gekommen sind. Sie erhielt nur noch 16,99 Prozent der Stimmen. Der große Wahlsieger sind die Freiheitlichen, die mit 18,94 Prozent und sieben Mandaten (bisher vier) künftig zweitstärkste Kraft im Gemeinderat sind. Sie werden damit auch einen Vizebürgermeister stellen. Über ein Plus von 1,94 Prozent und einem Mandat mehr jubeln die Grünen.

Brunsteiner: "Exzellentes Ergebnis"

"Angesichts des landesweiten Trends ist das ein Ergebnis, über das wir uns riesig freuen müssen", sagt Bürgermeister Herbert Brunsteiner in einer ersten Reaktion. "Dass wir mit einem geringen Minus von 2,17 Prozent auch ein Mandat verlieren ist auch etwas Pech. Aber wir konnten unsere fünf Stadtratssitze halten", so Brunsteiner.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen