Freude über Budget: Heuer kein Abgang

FRANKENBURG. Über elf Millionen Euro wird die Marktgemeinde Frankenburg am Hausruck im Jahr 2013 umsetzen. Dass sich Einnahmen und Ausgaben dabei die Waage halten, freut die Gemeindeverantwortlichen besonders. Nach vier Jahren als Abgangsgemeinde kann nun wieder eigenständiger agiert werden und Investitionen von mehr als 5000 Euro müssen nicht mehr mit der Aufsichtsbehörde abgestimmt werden. Der Grund für den Abgang lag in den hohen Beiträgen für Sozialhilfeverband und Krankenanstalten. Diese sinken durch das Pflegefondsgesetz und die positiven Auswirkungen der Spitalsreform. Da auch die Ertragsanteile des Bundes steigen, können 2013 Regenwasser- und Ortskanal planmäßig fertiggestellt werden. Sieberer will, bevor er im Laufe des heurigen Jahres in Pension geht, auch noch den Neubau der Hauptschule auf Schiene bringen.

Autor:

Christine Steiner-Watzinger aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.