Grüne: "Schwarze Versäumnisse"

Das Kunst- und Kulturhaus in der Hatschekstiftung sehen die Grünen als ihren Erfolg.
  • Das Kunst- und Kulturhaus in der Hatschekstiftung sehen die Grünen als ihren Erfolg.
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. "Die Wahl vor drei Jahren brachte die von der ÖVP im Wahlkampf gewünschten ,klaren Verhältnisse’", sagt Stadtrat Stefan Hindinger (Grüne). Bürgermeister Herbert Brunsteiner regiere seither mit absoluter Mehrheit. Die Halbzeitbilanz der Grünen fällt differenziert aus. "Wir Grüne konnten bei Umwelt, Klimaschutz und bei der sanften Mobilität Themen und Projekte vorantreiben. Dank der von Kulturschaffenden und grünen Gemeinderäten durchgeführten Bausteinaktion wurde das Kulturhaus im Mai in der Hatschekstiftung eröffnet", so die Grünen-Mandatare.

Nicht ambitioniert gespart
Weiters habe man die Versäumnisse in der Schulpolitik öffentlich gemacht und erreicht, "dass in absehbarer Zeit die katastrophalen Zustände in der Polytechnischen Schule Geschichte sind". Gefehlt habe eine ambitionierte Sparpolitik, um früher vom Status der Abgangsgemeinde wegzukommen. "Dafür trägt die ÖVP die Verantwortung, die ihre Mehrheit nicht für Reformen genutzt hat", betont Hindinger. Als Schwerpunkte für das Jahr 2013 nennen die Grünen unter anderem einen Ganzjahresbetrieb im Offenen Kulturhaus und die Energiewende mit einem Umstieg der Gemeinde auf Ökostrom.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen