Haselbruner peilt Sprung in den Nationalrat an

Andreas Haselbruner mit JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm, der Nummer zwei auf der ÖVP-Landesliste.
  • Andreas Haselbruner mit JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm, der Nummer zwei auf der ÖVP-Landesliste.
  • Foto: Junge ÖVP
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

FRANKENMARKT. Von Platz sechs auf der Wahlkreisliste Hausruckviertel in den Nationalrat – dieses "Kunststück" will ÖVP-Kandidat Andreas Haselbruner (25) aus Frankenmarkt schaffen. "Dafür werden rund 5.000 Vorzugsstimmen notwendig sein. Das ist zu schaffen", gibt sich der Kandidat von Junger ÖVP und ÖAAB optimistisch. Ein Thema, das unter den Nägel brenne, sei die medizinische Versorgung im Bezirk – besonders akut im Mondseeland. "Eine flächendeckende Akutversorgung kann nur funktionieren, wenn das Gesundheitssystem den Hausarzt in den Mittelpunkt stellt, es wieder attraktiv macht, Landarzt zu werden und den Ärzten wirtschaftliche Freiheit gibt", so Haselbruner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen