Sturm bleibt Obfrau der FPÖ Attersee

Hermann Mayr, Gerhard Kaniak, Helga Sturm, Wolf-Teja Steinleithner und Alfred Haberl (v.l.).
  • Hermann Mayr, Gerhard Kaniak, Helga Sturm, Wolf-Teja Steinleithner und Alfred Haberl (v.l.).
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Maria Rabl

ATTERSEE. Die FPÖ Attersee bestätigte einstimmig ihre Obfrau Helga Sturm, die diese Funktion bereits seit 20 Jahren innehat. „Da ich nun in Pension bin, werde ich mich noch mehr der Gemeindepolitik widmen können“, sagt Sturm. Zurzeit sei die FPÖ im Gemeinderat mit drei Mandaten das „Zünglein an der Waage“. Im Vorjahr habe sich in der Diskussion um das Projekt Esplanade gezeigt, wie wichtig die Position der FPÖ in der Gemeinde sei, meint die langjährige Gemeinderätin. Ihr Ziel für die Gemeinderatswahl 2021 ist ein Zugewinn von ein bis zwei Mandaten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen