MSV feiert Jubiläum
Beim Motocross heißt es "back to the roots"

Staatsmeisterschaftsläufe, Hobby-Race und Classic-Rennen präsentiert die Motorsportvereinigung zum Jubiläum.
2Bilder
  • Staatsmeisterschaftsläufe, Hobby-Race und Classic-Rennen präsentiert die Motorsportvereinigung zum Jubiläum.
  • Foto: MSV Schwanenstadt
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

MSV Schwanenstadt organisiert neben Meisterschaftsläufen auch Classic-Rennen auf der WM-Strecke.

SCHWANENSTADT. 45 Motocross-Veranstaltungen – davon 22 Weltmeisterschaftsläufe  – hat die Motorsportvereinigung (MSV) Schwanenstadt in den vergangenen Jahrzehnten abgewickelt. Zum 50-Jahr-Jubiläum hat sich der Verein unter Präsident Peter Aicher etwas Besonderes einfallen lassen: Am 15. und 16. Juni wird neben der Staatsmeisterschaft in allen Klassen auf der ehemaligen WM-Strecke in Niederholzham auch ein internationales Classic-Motocross gefahren.

Oldies auf der MX-Strecke

Nachdem die Motorsportvereinigung mit dem traditionellen Oldtimer Grand Prix eine Bühne für historische Motorräder bietet, war es für Aicher und seine Crew naheliegend, diese Idee auch im Motocross umzusetzen. Die Veranstaltung wird in den drei Kategorien Classic, Twinshock und EVO durchgeführt und gewertet. Nach Farleigh Castle in England und Teutschenthal in Deutschland ist Schwanenstadt nun die dritte original WM-Strecke, auf der Classic-MX-Rennen stattfinden. Spannung versprechen auch die Läufe zur Staatsmeisterschaft. Um Punkte geht es in den Klassen Jugend, MX2, MX Open sowie im Aunercup MX2. Weiters gibt’s ein Hobby-Race für die vielen Amateure und Youngsters, die einmal auf der selben Piste Gas geben wollen wie die Profis.

Für die jüngsten Motorsportfans bietet die MSV Schwanenstadt wieder den Yamaha Junior Track – ein Rundkurs mit aufblasbaren Absicherungen und Banden.

Staatsmeisterschaftsläufe, Hobby-Race und Classic-Rennen präsentiert die Motorsportvereinigung zum Jubiläum.
Motorsport für die Kleinsten bietet der Yamaha Junior Track beim Motocross-Meeting der MSV Schwanenstadt.
Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.